Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bericht sieht Arbeitswelt vor tiefgreifendem Wandel

Berlin

07.05.2018

Mehr Niedriglöhner, häufigere Erreichbarkeit und der Einzug der Roboter: Die Arbeitswelt vieler Menschen in Deutschland hat sich schon in den vergangenen Jahren deutlich verändert und steht nun vor einer großen Herausforderung. Das geht aus dem „Atlas der Arbeit“ hervor, der in Berlin vorgestellt wurde. Entgegen der ursprünglichen Idee hätten sich Minijobs nicht als Einstieg zu guter Arbeit erwiesen, resümieren die Autoren. Deutschland habe den größten Niedriglohnsenktor Westeuropas. 1,2 Millionen Beschäftigte bekämen zusätzlich Hartz IV.

Schlagworte: