Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erhöhte Sicherheitsstufe vor griechischem Pokal-Endspiel

,

Athen

, 11.05.2018

Beim griechischen Pokalfinale der Traditionsvereine AEK Athen und PAOK Saloniki im Olympiastadion von Athen am Samstag könnten erneute Ausschreitungen zum Rausschmiss des griechischen Fußballs aus allen internationalen Wettbewerben führen. Die Lage ist so angespannt, dass der Fußballverband ein Schiedsrichter-Gespann aus Spanien für das Endspiel verpflichtete. Im Olympiastadion, das 66 000 Zuschauer fasst, dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mehr als 34 000 Fans dabei sein. Jeder Verein bekam nur 17 000 Tickets.

Schlagworte: