Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Säugling getötet: Vater in Haft

Nach dem gewaltsamen Tod eines Säuglings ist der Vater des Jungen verhaftet worden. Der 30-Jährige sitzt wegen Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft, wie die Aachener Staatsanwaltschaft von Freitag mitteilte. Die Mutter hatte ihren sieben Monate alten Jungen morgens blau angelaufen in seinem Bettchen entdeckt und versucht, ihn wiederzubeleben. Der alarmierte Notarzt stellte den Tod des Kindes fest. Erst bei der Obduktion wurden den Angaben nach Zeichen massiver Gewalt entdeckt.

,

Aachen

, 11.05.2018

Der Junge starb an schweren Kopfverletzungen. Bei einer Untersuchung des Zwillingsbruders, der ebenfalls in der Familie lebt, entdeckten Rechtsmediziner keine Anzeichen von Gewalt. Der Vater äußerte sich nicht zu den Tatvorwürfen.