Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Angeschossener 22-Jähriger außer Lebensgefahr

Nach einem Schuss in Geldern schwebt ein verletzter 22-Jähriger nicht mehr in Lebensgefahr. Er sei notoperiert worden, sein Zustand habe sich stabilisiert, teilten die Polizeien Krefeld und Kleve und die Staatsanwaltschaft Kleve am Montag mit. Der mutmaßliche Täter sei weiter auf der Flucht.

,

Geldern

, 14.05.2018
Angeschossener 22-Jähriger außer Lebensgefahr

Das Blaulicht leuchtet an einem Notarzteinsatzfahrzeug. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Bei der Auseinandersetzung in der Nacht zum Sonntag ging es laut der Mitteilung um einen Handyverkauf. Der 22-jährige habe seinem 41 Jahre alten Vater beistehen wollen, der mit einer vierköpfigen Gruppe von Kaufinteressenten in Streit geraten war. Zu dem Geschäft hatte sich der 41-Jährige um zwei Uhr morgens in seiner Wohnung mit den Interessenten verabredet. Der 22-Jährige war dazugekommen, als er den lautstarken Streit um das Geschäft gehört hatte.