Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tischtennis-Abteilung des TuS mit wahnsinniger Saison

Sportler des Monats April

Die Tischtennis-Abteilung des TuS Haltern hat eine wahnsinnige Saison erlebt. Von acht gestarteten Mannschaften wurden drei Meister und zwei Vize-Meister.

Haltern

22.05.2018
Tischtennis-Abteilung des TuS mit wahnsinniger Saison

Martin Hackbarth und der TuS Haltern feierten die Meisterschaft. © Manfred_Rimkus

Vier Teams stiegen direkt eine Liga höher auf, zwei Mannschaften bleibt noch die Chance, über ein Relegationsspiel ebenfalls aufzusteigen. In der Geschichte der Abteilung ist der Erfolg einmalig.

Nach nur einem Jahr in der Bezirksklasse glückte der ersten Mannschaft des TuS der direkte Wiederaufstieg − ohne Punktverlust. Damit kehrt sie in die Bezirksliga zurück.

Die zweite Mannschaft des TuS beendete die Saison zwar nicht punktlos, dafür aber mit nur einer einzigen Niederlage und zehn Punkten Vorsprung vor dem Vize-Meister TTV Suderwich.

Als Vize-Meister stieg die vierte Mannschaft des TuS in die 1. Kreisklasse auf, dem TuS III bleibt noch ein Relegationsspiel am 5. Mai, um zu folgen. Der TuS IV wurde Meister in der 3. Kreisklasse.

Und auch die erste Jungenmannschaft des TuS hat noch die Chance, eine Liga höher aufzusteigen. Um die NRW-Liga zu erreichen, muss sie sich in drei Relegationsspielen am 13. Mai durchsetzen.