Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kein Aus für Spielzeug-Laden

23.05.2018
Kein Aus für Spielzeug-Laden

Der Spielwarenladen in Haltern bleibt auch künftig geöffnet.wielens © Foto:Ingrid Wielens

Von Ingrid Wielens


Haltern. Petra Pieper vom ehemaligen Spielwarengeschäft Pieper, das heute „Pro Büro & Kopier GmbH“ heißt, ist in letzter Zeit häufig von Kunden angesprochen worden. „Viele Halterner befürchten, dass dieses Geschäft geschlossen wird“, sagte sie gegenüber unserer Zeitung. Denn im Zusammenhang mit der geplanten Neugestaltung des Nordwall-Quartiers sollen der Netto-Markt und das Gebäude, in dem sich der Spielwarenladen befindet, abgerissen werden. Dadurch dachten viele Bürger, dass auch Pieper endgültig verschwinden würde. Wie der Besitzer des Geschäfts, Hans-Peter Podszuk, aber auf Anfrage erklärte, gibt es eine Zukunft. Nach seiner Auskunft werde die „Pro Büro & Kopier GmbH“ innerhalb der Rekumer Straße umziehen.

Zunächst aber bleibt der Laden noch ein Jahr an der Stelle, an der er sich jetzt befindet. Der Vertrag mit dem Besitzer der Immobilie, dem gebürtigen Halterner Josef Brosthaus, sei um ein Jahr bis Mai 2019 verlängert worden, bestätigten beide Parteien. Hans-Peter Podszuk freut das ganz besonders: „Das Spielwarengeschäft gibt es schon seit vielen Generationen in Haltern. Es wäre doch wirklich schade, wenn es verschwinden würde.“

Lesen Sie jetzt