Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Wettbewerb in Lübeck

25.05.2018
Ein Wettbewerb in Lübeck

Dorothea Zurhove spielte beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert.(archiv) wolter © Foto: Jürgen Wolter

Von Jürgen Wolter

Haltern. Dorothea Zurhove spielt Cello, Raphael Strickling das Blasinstrument Horn. Beide sind an ihren Instrumenten so gut, dass sie jetzt am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Hansestadt Lübeck an der Ostsee teilgenommen haben.

Dort dürfen nur Musikschüler mitspielen, die bereits einen Regionalwettbewerb und einen Landeswettbewerb gewonnen haben. Dabei belegten die beiden Halterner sehr gute Plätze, sodass sie jetzt auch am Bundeswettbewerb in Lübeck auftreten durften. Dorothea spielte in einem Ensemble (einer Gruppe von Musikern), das aus acht Cellisten und einer Sängerin bestand. Raphael trat zusammen mit seinem Bruder Christian auf, der ihn am Klavier begleitete.

In Lübeck belegten beide einen dritten Platz mit. Insgesamt 2.600 junge Musikerinnen und Musiker aus ganz Deutschland haben am Wettbewerb teilgenommen. 573 erste, 722 zweite und 763 dritte Bundespreisträgerinnen und -preisträger freuten sich über ihre guten Ergebnisse.

Dorothea wird im nächsten Jahr wieder am Wettbewerb teilnehmen, für Raphael war es das letzte Mal, weil er jetzt anfängt zu studieren.

Lesen Sie jetzt