Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rekord bei Post-Beschwerden wahrscheinlich

,

Bonn

, 27.05.2018

Immer mehr Kunden scheinen mit den Leistungen der Deutschen Post unzufrieden - die Beschwerden bei der Bundesnetzagentur könnten in diesem Jahr einen neuen Höchststand erreichen. Bis Ende Mai seien rund 4100 Beschwerden eingegangen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur von den Regulierern. 2017 waren es insgesamt 6100. Damals ein Anstieg von wiederum 50 Prozent im Vergleich zu 2016. Die meisten Beschwerden gibt es über unzuverlässige Zustellungen.