Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ermittler: Attentäter in Lüttich wollte Staat schaden

,

Lüttich

, 29.05.2018

Der mutmaßliche Terrorist von Lüttich hatte es nach Angaben von Ermittlern darauf abgesehen, dem belgischen Staat zu schaden. Der Mann habe keinen Amoklauf begehen wollen, „sondern Polizisten treffen wollen, also die Institution, den belgischen Staat“, sagte der Chef der Lütticher Polizei, Beaupère. Nach offiziellen Angaben erschoss der Verdächtige zwei Polizistinnen und einen Zivilisten. Anschließend nahm er zwei Frauen als Geisel, bevor er selbst von Sicherheitskräften getötet wurde. Die Ermittler vermuten laut Staatsanwaltschaft einen terroristischen Hintergrund.

Schlagworte: