Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Rock am Ring“ beginnt bei Regen und mit weniger Fans

,

Nürburg

, 01.06.2018

Bei leichtem Regen und mit weniger Besuchern als im vergangenen Jahr hat am Freitag das legendäre Musikfestival „Rock am Ring“ in der Eifel begonnen. Zum Auftakt heizte auf der Hauptbühne zuerst die US-Band Greta Van Fleet den Fans in bunten Regenjacken und Gummistiefeln ein. „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ in Nürnberg sind als Doppelfestival mit weitgehend identischer Besetzung eines der größten Pop-Freiluft-Events in Europa. Im vergangenen Jahr waren rund 87 000 Fans zu „Rock am Ring“ geströmt. In diesem Jahr sind es laut Veranstalter etwa 70 000 Besucher. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt