Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

EU- und Nato-Mitglied Slowenien wählt neues Parlament

,

Ljubljana

, 03.06.2018

Slowenien wählt heute turnusmäßig ein neues Parlament. Die besten Chancen räumen alle Umfragen dem rechtskonservativen Oppositionsführer Janez Jansa ein. Dessen Demokratische Partei dürfte nach allen Umfragen bis zu einem Drittel der Stimmen erzielen. 1,7 Millionen Bürger sind wahlberechtigt. Sollte Jansa neuer Ministerpräsident werden, dürfte Slowenien deutlich nach rechts rücken. Zentrales Thema der SDS ist nach dem Muster Ungarns der Kampf gegen Migranten.

Schlagworte: