Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

27-Jähriger mit Messer bedroht: „Das Geld reicht nicht“

,

Krefeld

, 03.06.2018

Mit einem Messer soll ein 50 Jahre alter Mann in Krefeld einen 27-Jährigen bedroht und ausgeraubt haben. Der Wohnungslose habe den Jüngeren am frühen Morgen zunächst mit der Bitte um einen Schlafplatz angesprochen, wie die Polizei mitteilte. Der Angesprochene lehnte ab, gab ihm jedoch fünf Euro. Daraufhin soll der 50-Jährige das Messer gezückt und es dem Opfer mit den Worten „das Geld reicht nicht“ an den Hals gehalten haben. Der 27-Jährige gab dem Täter daraufhin seinen Geldbeutel. Die Polizei nahm den Verdächtigen kurz darauf vorläufig fest.