Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gewerkschaft pocht auf neue Industriejobs in Kohleregionen

Berlin

06.06.2018

Die Bergbau-Gewerkschaft IG BCE fordert vor dem Start der Kommission zum Ausstieg aus der Kohle massive Investitionen in neue Industriejobs in den betroffenen Regionen. Man müsse die Voraussetzungen schaffen, dass in den Revieren investiert werde - und zwar nicht in irgendwelche Nagelstudios oder Import-Export-Geschäfte, sondern in gute Industriearbeit, sagte der Vorsitzende der Gewerkschaft, Michael Vassiliadis, der Deutschen Presse-Agentur. Das Bundeskabinett soll heute die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ einsetzen.