Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vulkan-Katastrophe: Präsident appelliert an Landsleute

,

Guatemala-Stadt

, 06.06.2018

In Guatemala bleibt die höchste Alarmstufe nach dem gewaltigen Ausbruch des Feuervulkans bestehen. Nach einer neuerlichen Explosion rief Präsident Morales die Einwohner dazu auf, die Ruhe zu bewahren. Dieser Schicksalsschlag werde das Land stärker machen. Die Zahl der Toten nach dem Vulkanausbruch bezifferte das forensische Institut Inacif zuletzt mit 75, fast 200 Menschen werden vermisst. Die Behörden gehen davon aus, dass die Zahl der Todesopfer weiter steigt. Weil sich der Vulkan wieder regte, mussten die Helfer die Sucharbeiten zwischenzeitlich einstellen.

Schlagworte: