Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

„Welt“: Nationalspieler Can lehnte Erdogan-Einladung ab

London. Der deutsche Fußball-Nationalspieler Emre Can hat nach Informationen der „Welt“ eine Einladung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu einem Treffen in London abgelehnt.

„Welt“: Nationalspieler Can lehnte Erdogan-Einladung ab

Folgte nicht der Einladung von Recep Tayyip Erdogan: Liverpool-Profi Emre Can. Foto: Christian Charisius

Der Liverpool-Profi hat wie seine Nationalmannschafts-Kollegen Mesut Özil und Ilkay Gündogan türkische Wurzeln. Gündogan und Özil hatten sich am Sonntag in London dabei fotografieren lassen, wie sie dem türkischen Präsidenten Trikots ihrer Clubs Manchester City und FC Arsenal überreichten. DFB-Chef Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff reagierten mit Unverständnis. Auch deutsche Politiker und die Organisation Reporter ohne Grenzen kritisierten die Fußballer für die Aktion.

Gündogan wies die Kritik am Montag jedoch zurück. „Es war nicht unsere Absicht, mit diesem Bild ein politisches Statement abzugeben, geschweige denn Wahlkampf zu machen. Als deutsche Nationalspieler bekennen wir uns zu den Werten des DFB und sind uns unserer Verantwortung bewusst“, teilte der 27-Jährige mit. „Fußball ist unser Leben und nicht die Politik.“ Man habe den Präsidenten auf einer Veranstaltung einer türkischen Stiftung getroffen und sich „für die Geste der Höflichkeit entschieden“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zürich. Der frühere Trainer des 1. FC Nürnberg, René Weiler, geht zum FC Luzern in die Schweiz. Der 44-jährige Fußball-Coach habe einen Dreijahresvertrag unterschrieben, teilte der Verein mit.mehr...

Manchester. Brasiliens Fußball-Nationalspieler Fred hat beim englischen Rekordmeister Manchester United einen Fünfjahresvertrag bis 2023 mit Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben.mehr...

Turin. Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin setzt künftig auf ein deutsches Mittelfeld-Duo. Der Traditionsverein nahm Emre Can unter Vertrag und stattete den deutschen Nationalspieler mit einem Vierjahresvertrag bis 2022 aus, wie der Serie-A-Club mitteilte.mehr...

Sotschi. Lukasz Fabianski wechselt zum englischen Premier-League-Club West Ham United. Der 33-Jährige Ersatzkeeper der Polen kommt von Absteiger Swansea City und erhält einen Dreijahresvertrag, wie der Londoner Club mitteilte.mehr...