Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Weltcup-Finale: Deußer reitet auf Platz acht

Paris. Daniel Deußer hat sich zum Abschluss des Weltcup-Finales in Paris auf Rang acht verbessert.

Weltcup-Finale: Deußer reitet auf Platz acht

Daniel Deußer reitet auf Cornet D'Amour durch den Parcours. Foto: Hendrik Schmidt

Der 36 Jahre alte Springreiter blieb in den beiden Runden der dritten Wertungsprüfung mit Cornet D'Amour ohne Springfehler und kassierte lediglich einen Strafpunkt wegen Überschreitung der erlaubten Zeit. Marcus Ehning aus Borken ritt mit Cornado nach vier Strafpunkten in zwei Umläufen auf Rang zwölf.

Den Titel gewann die US-Amerikanerin Elizabeth Madden. Die 54-Jährige Weltcup-Siegerin von 2013 ritt mit dem Hengst Breitling zum Sieg vor ihrem Landsmann Devin Ryan mit Eddie Blue. Dritter wurde der in Deutschland lebende Schwede Henrik von Eckermann mit Mary Lou.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wiesbaden. Springreiter Christian Ahlmann hat zum ersten Mal in seiner Karriere den Großen Preis von Wiesbaden gewonnen. Auf seinem Pferd Clintrexo blieb der ehemalige Weltranglisten-Erste in der entscheidenden Siegerrunde in einer Zeit von 45,84 Sekunden fehlerfrei.mehr...

Wiesbaden. Die Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) hat am späten Sonntagabend zum ersten Mal die Grand Prix Kür beim Reitturnier in Wiesbaden gewonnen. Der Ritt der 32-Jährigen auf ihrem Erfolgspferd Unee wurde mit 80,075 Prozent bewertet.mehr...

Wiesbaden. Der schwedische Springreiter Douglas Lindelöw hat beim internationalen Reitturnier in Wiesbaden den Preis von Hessen gewonnen. Er blieb auf seinem Pferd Zacramento im Stechen in einer Zeit von 43,86 Sekunden fehlerfrei.mehr...

Hamburg. Hamburg-Debütant Matthew Sampson holt sich das 89. deutsche Spring-Derby. Gilbert Tillmann und Sandra Auffarth begeistern die Zuschauer dennoch als Zweiter und Dritte. Für Maurice Tebbel wurde der Samstag zum großen Zahltag.mehr...