Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Geschäftshaus gerät unter den Hammer

WERNE Recht schmuck sieht es auf den ersten Blick aus, das Wohn- und Geschäftshaus an der Bonenstraße 38. Doch hinter der Fassade verbergen sich Sorgenfalten, denn das Haus wird am Mittwoch 12. März, zwangsversteigert.

von Von Irene Steiner

, 27.02.2008

"Seit 2006 steht das Haus unter Zwangsverwaltung, weil der Besitzer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen konnte", weiß Wilfried Schulz, der als Rechtspfleger beim Amtsgericht in Lünen die Zwangsversteigerung der Geschäftsimmobilie in der Innenstadt betreut. Zwangsverwalter ist eine Rechtsanwaltskanzlei in Dortmund.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden