Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Karten-Nepp hat ein Nachspiel

Geschädigten-Treff

22.05.2007

Werne Womöglich ein Nachspiel hat der Ärger um die geplatzte «Gnadenlos deutsch»-Party im Kolpinghaus. Die geschädigten Karten-Käufer wollen sich zusammen tun und juristische Schritte gegen den Veranstalter abstimmen. Wie berichtet, hatte das Spektakel zunächst am 3. März und dann nach der ersten Pleite am 4. Mai stattfinden sollen. Karten-Käufer waren auf den Ersatztermin vertröstet worden mit dem Angebot: Dann gibt´s zwei Freigetränke gratis. Doch nach dem endgültigen Scheitern der Fete saßen die Käufer auf ihren Kosten fest. Bei mehrmaligen Versuchen, von dem Veranstalter «Funentertainment 2006» das Geld zurückzubekommen, wurden sie immer wieder vertröstet. «Jetzt reicht´s», sagte sich Ralf Westermann aus Lünen, der sich über den Tisch gezogen fühlt. Inzwischen hat er erfahren, dass es eine ganze Reihe von Leidensgenossen gibt. Der 39-Jährige möchte sich mit ihnen treffen und die Situation besprechen. kra- Geschädigte Karten-Käufer können sich mit Ralf Westermann unter Tel. (02306) 30 80 62 täglich ab 19 Uhr in Verbindung setzen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden