Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit kraftvollen Songs zu "Jugend musiziert"

WERNE Ihre Offenheit ist entwaffnend. Lampenfieber? Keine Spur. „Ich bin noch nie vor einem Vorsingen in Tränen ausgebrochen“, sagt Valeria Piepenbrock und lächelt leicht. Auf diese Weise schaffte es die 19-jährige Abiturientin bis zum Landesentscheid des Wettbewerbs „Jugend musiziert“.

von Von Dennis Werner

, 17.02.2008

Sie fühlt sich gut, wenn die Auswahl ihrer Lieder gut ist. Dann hat sie keine große Angst vor der Jury. Valerias musikalischer Weg ist ungewöhnlich. Sie mag klassische Musik, hat Klavier und Blockflöte gelernt. Lange Zeit hatte sie auch klassischen Gesangsunterricht. Dort lernte sie, ihre Stimme zu kontrollieren. Doch ihr Herz gehört der Popmusik.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden