Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Schluss mit lustig": Streit um "KiBiz" und Elternbeiträge

WERNE "KiBiz" hat zwar nichts mit dem niedlichen Vogel zu tun hat - lustig klingt's trotzdem. Doch spätestens als FDP-Fraktionsvorsitzender Christoph Dammermann im Hauptausschuss mit seinen Ausführungen zum "KiBiz" (Kinderbildungsgesetz) am Ende war, war auch "Schluss mit lustig".

von Von Rudolf Zicke

, 14.02.2008
"Schluss mit lustig": Streit um "KiBiz" und Elternbeiträge

Dammermann hatte erneut die neuen Kindergartenbeiträgen (wir berichteten) kritisiert und ein eigenes Modell vorgeschlagen: Demnach soll künftig der Besuch des dritten Kindergartenjahres kostenlos sein. Durch daraus resultierende Zuzüge könne nicht nur die überdurchschnittlich geringe Geburtenrate kompensiert werden; Werne könne mit diesem einmaligen Modell auch Werbung weit über die Stadtgrenzen hinaus betreiben.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt