Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Zeche in Werne wurde 1899 gegründet – es war das erste Mal, dass der Bergbau die Lippe übersprang. Was würde es ohne ihn heute nicht geben? Wäre die Lippestadt gar viel kleiner?

Werne

, 20.09.2018

Die Zeche Werne hat 76 Jahre lang – rund drei Generationen – aktiv das Wohl und Wehe der Stadt beeinflusst. Hat für Wohngebiete und Wohlstand gesorgt, für Arbeitsplätze und Infrastruktur. Hat die Entwicklung Wernes wie mit einem Turbolader beschleunigt. Wie sähe Werne heute aus, hätte es die Zeche nicht gegeben?

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 7 Tage lang www.halternerzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt