Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Wilmots-Vorwürfe gegen Torwart-Vater: Aufstellung verkauft

Brüssel. Belgiens Ex-Nationaltrainer Marc Wilmots hat schwere Vorwürfe gegen den Vater von Nationaltorwart Thibaut Courtois erhoben.

Wilmots-Vorwürfe gegen Torwart-Vater: Aufstellung verkauft

Belgiens Nationaltrainer Marc Wilmots (r) und Torwart Thibaut Courtois gerieten während der EM mehrfach aneinander. Foto: Uefa Handout/UEFA

In einem Interview des TV-Senders BeIN Sports behauptet er, Thierry Courtois habe die Aufstellung der „Roten Teufel“ während der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich an die Presse gegeben. „Er hat den Medien meine Aufstellung zugespielt und verkauft.“

Belgien war bei der EM weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben und schon im Viertelfinale ausgeschieden. Der ehemalige Schalke-Profi und -Trainer Wilmots war mehrfach mit Torwart Thibaut Courtois aneinander geraten. Nach der WM musste Wilmots seinen Posten räumen.

Thibaut Courtois sei damals wegen der Ergebnisse frustriert gewesen, sagte Wilmots. „Damit habe ich kein Problem.“ Er habe jedoch ein Problem damit, wenn er um 18.00 Uhr in der Kabine seine Aufstellung bekanntgebe und sie um 18.15 Uhr auf allen Netzwerken zu finden sei. „Das heißt, dass ein Spieler die Mannschaft verkauft hat.“ Französische Journalisten hätten inzwischen bewiesen, dass Courtois' Vater die Aufstellung dann an die Medien weitergegeben habe.

Thierry Courtois reagierte auf die Vorwürfe mit Unverständnis. In der niederländischen Tageszeitung „Het Nieuwsblad“ sprach er von „Unsinn“.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Mit dem 222-Millionen-Euro-Transfer von Megastar Neymar ist nach Ansicht von Spielerberater Volker Struth noch längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.mehr...

Bologna. Der FC Bologna trennt sich von Trainer Roberto Donadoni. Der 54-jährige Italiener werde in der kommenden Saison nicht mehr Coach des italienischen Fußball-Erstligisten sein, wie der Verein mitteilte. Ein Nachfolger wurde zunächst nicht genannt.mehr...

Tokio. Der spanische Mittelfeld-Star Andres Iniesta hat seinen Vertrag beim japanischen Verein Vissel Kobe unterschrieben und ist damit künftig Teamgefährte vom deutschen Ex-Nationalspieler Lukas Podolski.mehr...