Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Zwei Schwerverletzte nach Verpuffung auf Weihnachtsmarkt

Bonn.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Rheinbach bei Bonn sind bei der Verpuffung einer Gasflasche zwei Menschen schwer verletzt worden. Der Unfall habe sich am Freitagnachmittag in einem Crêpe-Stand ereignet, teilte die Polizei mit. Eine 50 Jahre alte Frau musste den Angaben zufolge mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein 60-jähriger Mann kam ebenfalls schwer verletzt in die Notaufnahme. Warum es zu der Verpuffung in dem Verkaufsstand kam, war bislang nicht bekannt. Das Amt für Arbeitsschutz ermittelt am Unfallort.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bielefeld. In Bielefeld ist ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt und später im Krankenhaus gestorben. Warum der 52-Jährige die Kontrolle über den Wagen verlor und in einer Kurve von der Fahrbahn abkam, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen. Ersthelfer konnten den Mann am Dienstagabend noch aus dem Auto befreien. Stunden danach starb er aber im Krankenhaus.mehr...

Erkrath. Mit einem Küchenmesser hat ein Mann einen Discounter in Erkrath (Kreis Mettmann) überfallen und mehrere hundert Euro erbeutet. Der Räuber habe am Dienstagnachmittag eine 22-jährige Mitarbeiterin bedroht und Geld gefordert, teilte die Polizei mit. Die Frau kam der Forderung nach. Der Täter, nach dem nun gesucht wird, floh mit seiner Beute.mehr...

Detmold. Nach der Bluttat an einer jungen Mutter in Detmold beginnt heute der Prozess gegen den 38 Jahre alten mutmaßlichen Täter. Der Mann soll seine Ex-Partnerin schwer geschlagen und mit 14 Stichen in den Hals getötet haben, weil sie sich von ihm getrennt hatte und er die Trennung nicht akzeptieren wollte. Die Frau war verblutet. Das gemeinsame Kind des Paares erlebte die Tat in der Wohnung mit. Der 38-Jährige hatte danach versucht, sich zu töten. Er wurde aber von einer Freundin des Opfers rechtzeitig in der Wohnung gefunden und notoperiert.mehr...

Düsseldorf. Über den ersten schwarz-gelben Haushalt ist viel diskutiert worden. Jetzt soll die Arbeitsgrundlage für die neue NRW-Regierung beschlossen werden. Kurz vor Schluss sorgt ein üppiger Zuschlag zur Personalpauschale der Parlamentarier für Verwunderung.mehr...

Köln. Zwei Tote, Unmengen zerstörter Dokumente und ein Milliardenschaden: Am 3. März 2009 brach das Historische Stadtarchiv in Köln zusammen. Nun stehen fünf Mitarbeiter von Firmen vor Gericht, die am Bau der U-Bahn beteiligt waren.mehr...

Münster. Alle zwei Jahre geht der Westfälische Friedenspreis an eine internationale Persönlichkeit und eine Jugendorganisation. Die Stifter geben heute die Preisträger für 2018 bekannt. Zu den Vorgängern zählen Könige, Bundeskanzler und Musiker.mehr...