Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwischen Lust und Frust

KREISGEBIET SV Herbern durfte nicht, SV Südkirchen und der VfL Senden konnten nicht - nur Union Lüdinghausen spielte in der Bezirksliga erfolgreich und gewann gegen die SG Borken mit 5:2 (1:1).

von Von Henner Henning und Dominik Gumprich

, 01.10.2007
Zwischen Lust und Frust

Der SV Südkirchen – hier eine Szene aus dem Heimspiel gegen die SpVg Holzwickede – findet nicht in die Erfolgsspur.

Mit einer unerwarteten Spielabsage hatte es am vergangen Sonntag der SV Herbern zu tun. Aufgrund der starken Regenfälle sei der Platz im Union-Stadion nicht bespielbar. Dies war die offizielle Version des gastgebenden Türkischen SC Hamm. Inoffiziell - so wird im Herberner Lager vermutet - hatte der TSC versucht, wegen mehrerer Rotsperren die Partie zu verlegen. Der Staffelleiter erkannte die Situation und setzte die Begegnung kurzerhand für den morgigen Mittwoch (15 Uhr) an.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden