Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:0 im Gruselkick

DORTMUND Wäre der BVB ein Spitzenteam, könnte man getrost sagen: "Wer oben steht, gewinnt auch die schlechten Spiele." Ist er aber nicht. Durchschnitt in dieser Liga. Mehr nicht. Das bewiesen die Schwarzgelben auch durch das 1:0 (0:0) gegen Kellerkind Hansa Rostock. Ohne Esprit, ohne Ideen schlich sich Dortmund durch die Begegnung. Top-Joker Diego Klimowicz rettete mit seinem Treffer vielen Anhängern dann doch noch irgendwie den Nachmittag.

von Von Thomas Rellmann

, 23.02.2008
1:0 im Gruselkick

Im Spiel von Borussia Dortmund gegen Hansa Rostock versucht Giovanni Federico (l.) den Ball von Enrico Kern zu erobern. Im Hintergrund beobachtet BVB-Kapitän Florian Kringe die Aktion.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden