Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Sahin überzeugt gegen Stuttgart

BVB-Rückkehrer: Bei mir gibt's nur hop oder top

DORTMUND Ganze 103 Minuten ist Nuri Sahin bis Sonntag unter Trainer Peter Stöger zum Einsatz gekommen. Gegen den VfB Stuttgart schlägt die Stunde des 29-Jährigen - und er nutzt seine Chance.

BVB-Rückkehrer: Bei mir gibt's nur hop oder top

Körperlich erschöpft, aber glücklich nach dem 3:0: Nuri Sahin (l.). Foto: Kirchner/Inderlied

Nuri Sahin grinste, als er am Sonntagabend vor die Journalisten trat. Der 29-Jährige genoss nach schwierigen Wochen den Moment. „Bei mir gibt es irgendwie nur hop oder top“, sagte der Türke.


Was war das Wertvollste an dem Sieg gegen den VfB Stuttgart?

Die drei Punkte, ganz klar. Und natütlich, dass ich gespielt habe (lacht). Nein, Spaß. Es war wichtig, dass wir in einer schwierigen Phase nicht in Rückstand geraten sind und dagegen gehalten haben - und dass wir uns in der zweiten Hälfte freigeschwommen haben. Unsere direkten Konkurrenten spielen gegeneinander, Schalke hat Punkte liegen lassen. Wir haben es geschafft, die Situation zu nutzen. Das war ein Schlüsselspiel heute. Schön, dass wir es gewonnen haben.


Wie schön war der Tag für Sie persönlich?

(lacht) Ich bin total kaputt. Meine Frau möchte mit mir heute Abend noch auf ein Konzert. Eigentlich wäre es schön, wenn ich mit meinen Kindern auf der Couch liegen könnte. Aber man hat ja Pflichten als Ehemann. Aber es war natürlich ein schöner Tag für mich. Bei mir gibt es in den vergangenen Jahren irgendwie nur hop oder top. Entweder ich spiele oder ich bin komplett raus. Ich wusste bis zur Besprechung nicht, dass ich spiele. Ich habe mich zu Beginn schwer getan. Aber danach habe ich ein gutes Spiel gemacht und glaube, dass ich mich für die letzten fünf Wochen der Saison empfohlen habe.


Das Tor hat wie ein Dosenöffner gewirkt. Wieviel spielt sich bei Ihnen und Ihrer Mannschaft derzeit im Kopf ab?

Eine ganze Menge. Ich bin jetzt lange hier. Und glauben Sie mir: Ein 0:6, das ein hochverdientes 0:6 ist, das noch schlimmer hätte enden können, das schüttelt man nicht einfach so ab. Gerade die Jungs, die in München in der ersten Hälfte auf dem Platz standen, hatten es heute schwer. Das hat man auf dem Platz auch gemerkt. Ab dem 1:0 haben wir dann aber ordentlich bis gut gespielt und hochverdient gewonnen.

DORTMUND Aufatmen beim BVB: Nach dem 0:6 beim FC Bayern zeigt das Dortmunder Team eine positive Reaktion. Besonders auffällig beim 3:0 gegen Stuttgart: Christian Pulisic - sowie ein Rückkehrer.mehr...

Wie gut tut dann so ein deutlicher Sieg?

Sehr gut natürlich. Es wird so viel geredet im Moment. Das letzte Mal hatten wir das, glaube ich, 2005, dass mehr über alles andere als über Fußball geredet wurde (BVB-Finanzkrise, Anm. d. Red.). Im Moment ist es wieder ein bisschen so. Aber für uns muss es heißen: Sechs Spiele, 18 Punkte, wir müssen das Maximum rausholen. Danach kann man analysieren. Es gilt, noch fünfmal über 90 Minuten Leistung zu bringen. Für alles andere haben wir keine Zeit.


Ab jetzt wird über Schalke gesprochen werden. Und über das 4:4 im Hinspiel. War das schon Thema in der Kabine?

Nein. Und ich möchte darüber auch nicht mehr reden. Die Tabellensituation ist brisant. Das reicht schon als Motivation. Wenn wir gewinnen, hätten wir Schalke überholt.

Bundesliga, 29. Spieltag: BVB - VfB Stuttgart 3:0 (1:0)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.

Spannende Spielerporträts, exklusive Interviews und außergewöhnliche Einblicke hinter die schwarzgelben Kulissen: Mit Borussini erwartet die Leser ein Magazin, das speziell auf eine junge Zielgruppe zugeschnitten ist und sie ganz nah an ihren Lieblingsverein bringt.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Philipp trifft beim 1:1 gegen den LAFC

BVB beendet die Saison mit schmeichelhaftem Remis

DORTMUND Borussia Dortmund schließt die Saison mit einem 1:1 (0:0) im Testspiel gegen den Los Angeles Football Club ab. Maximilian Philipp sichert in der Schlussphase das schmeichelhafte Unentschieden, Roman Weidenfeller bestreitet sein letztes Spiel im BVB-Trikot.mehr...

Schmelzer gibt BVB-Kapitänsamt zurück

Dortmunds Routinier befürwortet Neustart im Sommer

DORTMUND/LOS ANGELES Nach zwei Jahren gibt Marcel Schmelzer das Kapitänsamt bei Borussia Dortmund zurück. Der Routinier befürwortet eine Neu-Ausrichtung unter Lucien Favre zur kommenden Saison.mehr...

DORTMUND/LOS ANGELES Einen Foto-Termin der angenehmen Art erleben Maximilian Philipp und Jeremy Toljan am Santa Monica Bay. Die BVB-Spieler machen ihre ersten Schritte auf dem Surfbrett. Hier gibt es die Bilder und ein Video.mehr...

Lucien Favre wird neuer BVB-Trainer

Kauzig und launisch - aber mit einer klaren Spielidee

DORTMUND Gut eine Woche nach Saisonende bestätigt Borussia Dortmund die Verpflichtung von Lucien Favre als Cheftrainer. Den neuen Mann begleiten einige Vorbehalte auf dem Weg zum BVB. Seine Trainerqualitäten allerdings sind unbestritten. Dirk Krampe kommentiert.mehr...

Lucien Favre wird neuer BVB-Trainer

Schweizer unterschreibt bei Borussia Dortmund bis 2020

DORTMUND Der BVB löst das Trainerrätsel endlich offiziell auf: Lucien Favre folgt auf Peter Stöger. Der Schweizer unterschreibt in Dortmund einen Vertrag bis 2020. Favre gilt als großer Taktiker - und mitunter komplizierter Charakter.mehr...

LOS ANGELES Der BVB schließt die Saison 17/18 mit einer viertägigen USA-Reise ab. In Los Angeles gibt es zur Begrüßung ein Barbecue, am Tag danach ein öffentliches Training. Hier finden Sie viele Bilder und Videos.mehr...