Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB plant dritten Streich

DORTMUND Torwart Tim Wiese ist ein Mann klarer, bisweilen gar harscher Worte. Vor dem dritten Aufeinandertreffen seines SV Werder mit dem BVB in dieser Saison nimmt er nach zwei Niederlagen kein Blatt vor den Mund: „Diesmal kriegen sie einen auf den Sack – und gut ist.“

von Von Thomas Rellmann

, 29.02.2008

Keine Frage, die Hanseaten sinnen am Samstag (15.30 Uhr) auf Revanche. Für die höchste Auswärtspleite der Saison (0:3) und das Achtelfinal-Aus im Pokal (1:2). Für den Titelanwärter steht weit mehr auf dem Spiel als für den Gast.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden