Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Platz ist noch frei

DORTMUND Drei Wochen Rückrunde nach der Winterpause, drei Topspiele für Regionalligist Borussia Dortmund.

von Von Harald Gehring

, 25.02.2008
Ein Platz ist noch frei

Dynamischer Innenverteidiger: Patrick Njambe

Nach den Partien gegen Union Berlin (1:1) und in Essen (0:0) folgt am Samstag die Heimbegegnung gegen den Tabellendritten Wuppertaler SV. „Und dieses Spiel hat es in sich. Der WSV steht nach der 0:4-Niederlage vor eigenem Publikum gegen RW Ahlen mächtig unter Druck“, sagt BVB-Trainer Theo Schneider, der allerdings der Kampfkraft seiner Mannschaft vertraut.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt