Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kampf und Krampf im Revier-Duell

DORTMUND Heftige Emotionen, knüppelharte Zweikämpfe und blanke Nerven bestimmten das Revierduell am Samstag zwischen Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund. Dem 0:0 mochte nur der BVB gute Seiten abgewinnen. Als Tabellensechster freute sich Borussia über ihren Fünf-Punkte-Vorsprung gegenüber RWE.

von Von Harald Gehring

, 23.02.2008

Einmal abgesehen vom kämpferischen Einsatz, mit dem die Borussen den Punkt verteidigten, bot das Derby nur wenig Sehenswertes vor 8306 Zuschauern im tristen Georg-Melches-Stadion.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt