Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

BVB-Talent Dario Scuderi läuft wieder

Nach Horrorverletzung auf dem Weg zum Comeback

Dortmund Sportlich ist es nur eine Randnotiz, aber es ist freilich eine sehr schöne. Dario Scuderi läuft wieder. 566 Tage nach seiner Horrorverletzung hat der 20 Jahre alte Rechtsverteidiger damit einen kleinen Schritt auf dem Weg zum Comeback genommen.

Nach Horrorverletzung auf dem Weg zum Comeback

Trotz Verletzung mittendrin: Dario Scuderi bei der U19-Meisterschaft 2017. Foto: Foto: imago

Scuderi veröffentlichte am Dienstag kurzzeitig ein Video bei Instagram, das ihn joggend auf dem Trainingsgelände in Brackel zeigt. Auch im Kraftraum arbeitet der 20-Jährige intensiv.

Nicht mehr lange .....#notforlong #comebackstronger

Ein Beitrag geteilt von Dario Scuderi (@darioscuderi98) am

Nach mehr als anderthalb Jahren ist Scuderi, der 2015 mit dem BVB Deutscher B- und 2016 Deutscher A-Jugend-Meister wurde, also zurück auf dem Trainingsplatz. Erst einmal nur joggend, aber immerhin. Denn auch Joggen ist für den jungen Italiener schon lange nicht mehr selbstverständlich.

Sämtliche Bänder gerissen

Am 14. September 2016 hatte sich Scuderi bei einem Youth-League-Spiel der Dortmund U19 in Warschau sämtliche Bänder im linken Knie gerissen. Danach folgte Operation auf Operation, es ging nicht um Scuderi Karriere als Fußballer, sondern erst einmal darum, sein Bein zu retten, weil die Blutversorgung seines Unterschenkels in Mitleidenschaft gezogen worden war.

Den Traum vom Fußballprofi gab Scuderi trotzdem nie auf. Er erhielt Aufmunterungen von BVB-Profis, sogar Videobotschaften von Neymar und Iniesta erreichten ihn. Nun ist Scuderi, der zum Kader des BVB II in der Regionalliga West zählt, seinem Traum vom Comeback einen kleinen Schritt nähergekommen. Ein kleiner Schritt, den er inzwischen joggend meistern kann.

BVB-Trio ist zurück im Mannschaftstraining

Stöger nach 0:6: Ergebnis wird uns länger begleiten

DORTMUND Zwei freie Ostertage hatte Peter Stöger seinen Spielern trotz der Demontage von München eingeräumt. Einmal sacken lassen. Denn dieses 0:6 wird nicht spurlos an Borussia Dortmund vorbeigehen. Am Dienstag wurde dann wieder trainiert.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Legende de Beer beendet Karriere

Granate Teddy hängt die Handschuhe an den Nagel

DORTMUND Nach 32 Jahren bei Borussia Dortmund nimmt Wolfgang de Beer Abschied. Sportdirektor Michael Zorc schwärmt in den höchsten Tönen, nennt Teddy „eine menschliche Granate“. Ganz geht der 54-Jährige zum Glück nicht.mehr...

BVB-Spur führt nach Frankfurt

Wolf ist ein heißer Kandidat - Delaney wartet ab

DORTMUND Marwin Hitz ist bislang der einzige Neuzugang zur kommenden Saison, den Borussia Dortmund offiziell verkündet hat. Weitere werden und müssen folgen. Die heißeste Spur führt nach Frankfurt.mehr...

DORTMUND Nach Roman Weidenfeller verlässt eine weitere BVB-Legende die große Bühne. Wolfgang de Beer - den alle nur Teddy rufen - beendet nach 32 (!) Jahren seine aktive Karriere bei den Schwarzgelben.mehr...

EPPAN Marco Reus will bei seiner WM-Premiere in Russland eine Hauptrolle spielen. Zudem freut sich Borussia Dortmunds Mittelfelspieler auf die Zusammenarbeit mit Lucien Favre.mehr...

BVB-Spieler verabschieden sich in den Urlaub

Für die sportliche Leitung fängt die Arbeit jetzt richtig an

DORTMUND Mit der Rückkehr aus den USA endet für Borussia Dortmund die turbulenteste Spielzeit seit Jahren. Während sich die meisten Akteure direkt in den Urlaub verabschieden, geht die Arbeit für die sportliche Leitung erst richtig los.mehr...

DORTMUND Passend zum Jubiläum unseres Podcasts hat sich Borussia Dortmund entschieden, endlich offiziell den Namen des neuen Trainers bekannt zu geben. Lucien Favre soll dem BVB eine neue Handschrift geben. Darüber sprechen wir in der 100. Folge.mehr...