Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Interview "ohne Worte"

Neven Subotic, bitte sagen Sie jetzt nichts...

DORTMUND Neven Subotic ist der beste Zweikämpfer im Team des Doublesiegers und guckt auf dem Platz zuweilen ziemlich grimmig aus der Wäsche. Zum Termin brachte der 23-Jährige jedoch viel gute Laune mit. Wir haben ein Interview mit ihm geführt, in dem der Innenverteidiger eine ganze Menge verrät – ohne ein Wort zu sagen.

Neven Subotic, bitte sagen Sie jetzt nichts...

Neven Subotic im Interview ohne Worte. Frage 1: Sie waren bei der EM nur Zuschauer. Haben Sie das Turnier überhaupt verfolgt?

Das Interview ohne Worte: Neven Subotic

Neven Subotic im Interview ohne Worte. Frage 1: Sie waren bei der EM nur Zuschauer. Haben Sie das Turnier überhaupt verfolgt?
2. Statt zu spielen, konnten Sie entspannen. Wie haben Sie Ihren Urlaub verbracht?
3. Die Spieler bei der EM mussten immer böse in die Kamera gucken bei der Mannschaftsaufstellung. Das hätten Sie auch draufgehabt, oder?
4. Mit welchem Blick begrüßen Sie denn gegnerische Stürmer auf dem Platz?
5. Letzte Saison haben Sie sich einige Brüche im Gesicht zugezogen. Ist alles gut verheilt?
6. Sie sahen damals sehr ramponiert aus. Ihr erster Gedanke damals beim Blick in den Spiegel?
7. Der BVB geht als Doublesieger in die neue Saison. Sind Sie nach so vielen Titeln überhaupt noch hungrig?
8. Was war für Sie der schönste Moment der vergangenen Saison?
9. Sie haben mittlerweile einen eigenen Parkplatz auf der Lindemannstraße, parken Sie da nächstes Jahr wieder?
10. Apropos Autos: Können Sie eigentlich Reifen wechseln?
11. Welche Rolle spielt Jürgen Klopp in ihrem Leben?
12. Sie träumen von der Premier League. Was ist da anders als in Deutschland?
13. Was wäre aus Ihnen geworden, wenn es mit dem Fußball nicht geklappt hätte?

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Götze vor Rückkehr in BVB-Startelf

Geistesblitze sollen in Gladbach den Ausschlag geben

DORTMUND Überraschend auf der Bank findet sich Mario Götze gegen Bergamo wieder. Der Mittelfeldspieler zeigt sich verwundert, reagierte aber auf die bestmögliche Art. Seine Geistesblitze benötigt der BVB auch heute (18 Uhr) gegen Gladbach. mehr...

BVB-II-Spieler Eberwein im Interview

Die vielen Spielausfälle sind unfassbar nervig

Dortmund Michael Eberwein kam als Stürmer zum BVB II und spielt diese Saison plötzlich im defensiven Mittelfeld. Daniel Otto sprach mit dem 21-Jährigen über seine neuen Aufgaben, die zahlreichen Nachholspiele und das Besondere an Borussia Dortmund.mehr...

Topspiel zwischen BVB und Gladbach

Rainer Bonhof: Werden uns nicht in die Hosen machen

Dortmund Rainer Bonhof ist Teil der erfolgreichen 70er-Ära Borussia Mönchengladbachs gewesen. Seit 2009 arbeitet der 65-Jährige als Vizepräsident für die "Fohlen". Im Interview spricht er über die Leistungsschwankungen seines Teams, das Duell mit dem BVB und Kaffeekränzchen des Video-Schiris.mehr...

Batshuayi ist die BVB-Attraktion

Autogramme des neuen Torjägers stehen hoch im Kurs

DORTMUND Beim öffentlichen Training am Tag nach dem Kraftakt gegen Bergamo bleibt der Ball zwar außen vor - die Fans kommen dennoch auf ihre Kosten. Die neue Attraktion des BVB heißt Michy Batshuayi. mehr...

Dortmund Hausmannskost statt Spektakel, so sah es beim BVB gegen den HSV (2:0) und Bergamo (3:2) aus. "Das Auge tut weh vom Hingucken", sagt Günna in seinem "Klartext schwarzgelb" zum 23. Bundesliga-Spieltag.mehr...