Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stolze Bilanz für B-Junioren

DORTMUND Die Bilanz lässt sich sehen. Acht Finalteilnahmen weist die DFB-Statistik für Borussia Dortmunds B-Junioren seit Einführung der Deutschen Meisterschaft im Jahr 1977 aus.

von Von Peter Ludewig

, 16.06.2008
Stolze Bilanz für B-Junioren

Es ist Zeit für den Titel: Peter Wazinski

Vier Mal wanderte der Titel in die Westfalenmetropole. Erstmals 1984 (1:0 über 1860 München), letztmals 1998 (5:4 nach Elfmeterschießen über den VfB Stuttgart).

Dazwischen lagen Endspielerfolge über CZ Jena (5:1, 1993) und den 1. FC Saarbrücken (6:1, 1996). Seither aber blieb der ganz große Wurf verwehrt (1999 VfB Stuttgart 0:3 / 2001 Bayern München 0:4 / 2006 München 1860 0:2 / 2007 Bayern München 0:1).

Wazinskis drittes Finale

Zum dritten Mal in Folge führte nun Trainer Peter Wazinski die schwarzgelben Talente ins Finale. Und da soll am Samstag um 14 Uhr bei 1899 Hoffenheim endlich wieder einmal der Knoten platzen. Die Chancen beziffert der Coach auf 50:50.

Verzichten muss er zum Saisonhöhepunkt allerdings auf zwei U16-Nationalspieler. Der Ausfall von Christian Silaj (Rücken) stand schon länger fest. Seit Sonntag gesellt sich Mario Götze wegen gebrochenen Handgelenks hinzu.

 Die gestrige Operation verlief gut. Das Unternehmen DM startet Freitag um 13 Uhr. Delegationsleiter des BVB ist Schatzmeister Dr. Reinhold Lunow. Die organisatorische Abwicklung liegt in den Händen von Jugendleiter Wolfgang Springer.

Lesen Sie jetzt