Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Stögers Zukunft weiter offen

Tage der Entscheidung: Wer wird den BVB trainieren?

Dortmund Borussia Dortmunds spielerische Steigerung auch beim 1:1 bei Werder Bremen stützt die Arbeit von BVB-Trainer Peter Stöger. Zur Trainerfrage äußert sich die Vereinsführung aber auch weiterhin nicht.

Tage der Entscheidung: Wer wird den BVB trainieren?

Wohin führt der Weg von Peter Stöger? Noch ist seine Zukunft ungeklärt. Foto: dpa

Schon vor dem Dortmunder 1:1 in Bremen hatte sich Trainer-Legende Ottmar Hitzfeld zu Wort gemeldet. In einem Interview mit der Plattform t-online.de sprach Hitzfeld auch über Borussia Dortmund und die noch immer ungeklärte Zukunft von Trainer Peter Stöger. Er fände es falsch, teilte Hitzfeld mit, dass Stöger so heftig kritisiert werde. „Und es wäre ein Fehler, sich voreilig von ihm zu trennen.“ Stöger habe die „schwierige Aufgabe“ beim BVB „bemerkenswert“ gelöst. „Die Mannschaft war total verunsichert und befand sich in einem Sturzflug. Stöger hat es geschafft, wieder Stabilität hineinzubekommen.“ Der ehemalige BVB-Trainer folgert: „Dortmund hat andere Probleme als auf der Trainerposition.“

Dortmund hüllt sich in Schweigen

Inwieweit das nun die Position des Österreichers Peter Stöger stärken könnte, sei mal dahingestellt. Es gab auch nach dem 1:1 in Bremen, immerhin der zweiten Dortmunder Partie in Serie, in der diese Mannschaft ihr altvertrautes Gesicht zeigte, keinerlei Entwicklungen in der Personalie. Borussia Dortmund hüllt sich auch Ende April in der Trainerfrage weiter in Schweigen.

Umfrage

Wer soll in der nächsten Saison Borussia Dortmund trainieren?​

4956 abgegebene Stimmen

Gut möglich, dass der Klub, bevor er das Versteckspielen dann in naher Zukunft beendet, erst abwarten will, bis die sportlichen Dinge geregelt sind. Die Chance, mit einem Sieg in Bremen schon für noch mehr Klarheit zu sorgen, vergab der BVB mit einer Mischung aus Aluminium-Pech, einem nahezu unüberwindbaren gegnerischen Torhüter und auch einer gewissen Portion Leichtfertigkeit. So viele Top-Chancen innerhalb von 90 Minuten hatte Dortmund in diesem Jahr selten.

Fußballerisch in der Spur

Hadern mochte damit niemand, denn die Erleichterung ist groß, dass der BVB auch fußballerisch wieder in der Spur ist. Zwei Wochen nach einem desaströsen Derby, das viele ratlos zurückließ, mutet das in der Tat wie ein kleines Fußball-Wunder an.

Bundesliga, 32. Spieltag: Werder Bremen - BVB 1:1 (1:1)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund.

Das plötzliche Lob für seine Arbeit ist Peter Stöger beinahe ein wenig peinlich. Am Sonntag ging das so weit, dass sein Bremer Kollege Florian Kohfeldt in der Pressekonferenz sogar applaudierte. „Dortmund“, sagte Kohfeldt, „hat einen klaren Plan, sie sind eine extrem gut organisierte Mannschaft.“ Stöger antwortete: „Wenn die Jungs an die Obergrenze gelangen, kann das eine richtig gute Mannschaft sein. Keine Frage!“

Stöger ohne öffentliches Bekenntnis

Dass Stöger mehr weiß über die Pläne mit ihm, als er öffentlich bekundet, davon kann man ausgehen. Er wird auch registriert haben, dass sich seine Chefs in der vergangenen Woche erneut mit Lucien Favre getroffen haben sollen. Auffällig in der Diskussion ist, dass von Stöger selbst ein klares öffentliches Bekenntnis zu seiner Bereitschaft, den auslaufenden Vertrag zu verlängern, bislang nicht zu hören war.

BVB-Duo Reus und Götze kommt in Fahrt

Vor Nominierung: Gemeinsamer WM-Traum rückt näher

Bremen Im Bundesliga-Endspurt laufen Marco Reus & Mario Götze wieder zur Hochform auf. 15 Tage vor der Nominierung von Bundestrainer Joachim Löw dürfen beide auf Russland hoffen. Das Offensivtandem will erstmals gemeinsam zur WM - und hat vorher noch ein wichtiges Ziel mit dem BVB.mehr...

So oder so: Die Entscheidung naht. Dass ein Klub wie Borussia Dortmund im zweiten Jahr hintereinander im Mai noch nicht klar kommunizieren kann, wer Ende Juni die Saisonvorbereitung leiten wird, ist an sich schon ein Kuriosum. Auch aufgrund der Erfahrungen der laufenden Saison aber hat sich der BVB höchstmögliche Gründlichkeit bei der Trainersuche auf die Fahnen geschrieben. Die Suche steht nun dicht vor dem Abschluss. Und die Frage lautet nur noch: Stöger oder Favre?

BREMEN Auf der Zielgeraden der Saison bekommt Borussia Dortmund nun auch spielerisch die Kurve. Die Punktausbeute seit dem Trainerwechsel zu Peter Stöger war ohnehin ordentlich, nun ist es auch der Fußball wieder. Dirk Krampe kommentiert.mehr...

Weigl zeigt sich formverbessert beim BVB

Nach erster Krise: Aus dem Schatten zurück ins Licht

Dortmund Die Schattenseiten des Geschäfts hatte Julian Weigl noch gar nicht kennengelernt. Am Ende eines schwierigen Jahres zeigt die Kurve nun wieder nach oben. Dabei half auch die Systemumstellung des Trainers.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORTMUND Der BVB und Hannes Wolf - das hätte eine spektakuläre Rückholaktion werden können. Doch die Verhandlungen sind am Mittwoch gescheitert. Hier gibt es die exklusiven Hintergründe.mehr...

DORTMUND Der BVB hat sich bei der Suche nach einem Ersatz für den zum FC Arsenal wechselnden Sokratis auf den Mainzer Abdou Diallo (22) festgelegt. Eine Einigung ist allerdings noch nicht in Sicht.mehr...

Nuri Sahin ist nur noch Kurzarbeiter

Vertrag bis 2019: Zukunft des BVB-Spielmachers offen

DORTMUND Die BVB-Saison des Nuri Sahin beginnt stark, in der Rückrunde ist der 29-Jährige dann nur noch Kurzarbeiter. Sahins Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2019 - seine Zukunft ist offen.mehr...

DORTMUND/MÜNCHEN Siege gegen den FC Bayern München schmecken besonders gut. Das denken sich auch die U17-Spieler des BVB und beweisen nach dem 3:2 guten Humor. Sie posieren mit der Schale vor dem FCB-Bus und imitieren Franck Ribery. Hier gibt‘s das Video.mehr...

MÜNCHEN Der BVB bringt aus München den Meistertitel mit nach Hause. In Dortmund geht die Party nach dem 3:2 beim FC Bayern richtig los. Ein Spieler sichert sich eine besondere Trophäe.mehr...

BVB-U17 krönt herausragende Saison

Dortmund untermauert unerreichte Nachwuchsarbeit

DORTMUND Der spektakuläre Finaltriumph krönt für Borussia Dortmunds U17 eine herausragende Saison. Der Erfolg spiegelt die seit Jahren glänzende und in Deutschland aktuell unerreichte Nachwuchsarbeit wider. Nun ist Nachhaltigkeit gefordert.mehr...