Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Terzi und Moukoko sichern Dortmund das Traum-Endspiel

BVB-U17 macht Finaleinzug perfekt

Die U17 des BVB setzt sich im Halbfinale-Rückspiel gegen Bayer Leverkusen mit 2:0 durch und zieht verdient ins Finale ein. Nun kommt es zum Showdown gegen den FC Bayern München.

DORTMUND

von Klaus-Peter Ludewig

, 10.06.2018
Terzi und Moukoko sichern Dortmund das Traum-Endspiel

Emir Terzi krönte seine starke Leistung mit dem Führungstor und ebnete damit den BVB-Weg ins Finale. © Ludewig

Der Traum vom Gewinn der deutschen B-Junioren-Meisterschaft lebt für den Nachwuchs von Borussia Dortmund. Nach dem 1:1 im Hinspiel entschied das Team von Trainer Sebastian Geppert die zweite Halbfinalpartie gegen Bayer Leverkusen verdient mit 2:0 (0:0) für sich und steht im Finale. Wegbereiter mit ihren Treffern für die leicht favorisierten Schwarzgelben waren Emir Terzi und Torjäger Youssoufa Moukoko.

Taktische Disziplin

Endspielgegner der BVB-Talente ist der FC Bayern München. Der Süd/Südwestmeister ließ dem 3:0-Heimerfolg in der zweiten Partie bei RB Leipzig ein 2:0 folgen. Die Münchener besitzen am kommenden Sonntag um 13 Uhr (live auf Sport1) Heimrecht.

Die beiden Westrivalen eröffneten die Partie mit gegenseitigem Respekt und einem Höchstmaß an taktischer Disziplin. Dabei bot sich die erste vielversprechende Möglichkeit den Gastgebern. Nach Vorarbeit von Malte Wengerowski scheiterte BVB-Taktgeber Manuel Pherai ganz knapp. Insgesamt verzeichnete der Westmeister eine leichte Dominanz - mit weiteren Gelegenheiten durch Wengerowski und Moukoko.

Dortmund erhöht das Tempo

Ansonsten ließ Bayer nichts zu, bemühte sich aus einer geordneten Defensive immer wieder durch Umschaltaktionen um Zug zum BVB-Gehäuse. Die Anstrengungen wären kurz vor dem Wechsel fast belohnt worden, doch Yannik Schlößer versagten im entscheidenden Moment freistehend die Nerven.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

U17-Halbfinale: BVB - Bayer 04 Leverkusen 2:0 (0:0)

10.06.2018
/
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig
Bilder der U17-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.© Ludewig

Mit Anpfiff des zweiten Durchgangs erhöhte die Geppert-Elf das Tempo, drängte auf die Entscheidung. Vornehmlich über die rechte Seite ergriff nun Außenverteidiger Terzi mehr und mehr die Initiative. Nach einer schlauen Balleroberung kurz hinter der Mittellinie setzte er Moukoko in Szene, der die Kugel an die Querlatte hämmerte.

Terzi krönt seine gute Leistung

Der Führungstreffer lag in der Luft. In der 47. Minute war es schließlich soweit. Ein eindrucksvolles Solo und anschließendes Zusammenspiel mit Moukoko schloss Terzi, der seine starke Leistung krönte, zum umjubelten 1:0 ab. Der Weg Richtung Finale schien geebnet, doch fast postwendend eröffnete sich Bayer über eine Standardsituation die Ausgleichschance. Im Anschluss an einen Eckstoß blieb die kurzzeitige Orientierungslosigkeit der Borussen-Defensivabteilung unbestraft. Es sollte bis zum Ende die einzige Möglichkeit für den West-Vize bleiben.

Terzi und Moukoko sichern Dortmund das Traum-Endspiel

Youssoufa Moukoko (l.) nimmt Maß und trifft zum 2:0. © Ludewig

Die Hausherren ließen nun nicht mehr locker. Moukoko erhöhte mit einem platzierten 18-Meter-Distanzschuss auf 2:0 (54.). Die Vorentscheidung war gefallen. Der BVB hatte die Sache nun komplett im Griff. Der dritte Treffer lag in der Luft. Wengerowski scheiterte am Querbalken. Der eingewechselte Samuel Örs verfehlte nach schönem Alleingang knapp. Am verdienten schwarzgelben Erfolg gab es nichts zu deuteln.

BVB: Schönnenbeck - Terzi, Ferjani, Lübke, Göckan - Pherai, Schlüsselburg - Bakir (71. Pakia), Hetemi (74. Örs), Wengerowski (78. Thaqi) - Moukoko (80. Berisha) Tore: 1:0 Terzi (47.), 2:0 Moukoko (54.) Zuschauer: 1800