Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vorsicht, wenn die Kugel ruht!

DORTMUND Diese Statistik kann nach dem vergangenen Sonntag niemanden mehr überraschen: Der FC Schalke ist die gefährlichste Mannschaft der Bundesliga bei Standardsituationen. Beim 4:1 des Vize-Meisters gegen den VfB Stuttgart entsprangen allein drei Treffer einer solchen Konstellation. In 18 Punktspielen waren es bereits deren 16.

von Von Thomas Rellmann

, 07.02.2008

Vorsicht vor den langen Gelsenkirchenern ist also angesagt im schwarz-gelben Lager. Erst recht, wenn man sich das Gegenstück des Zahlenspiels anschaut: Nur Arminia Bielefeld ist bei Ecken, Freistößen und Elfmetern anfälliger als der BVB, der bisher zwölf derartige Treffer kassierte!

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden