Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Daniel Caligiuri: Trotz Formschwäche hält Tedesco zu ihm

Schalke 04

Daniel Caligiuri gehörte in der vergangenen Saison mit sechs Toren und acht Assists zu den großen positiven Überraschungen beim FC Schalke 04. Doch das hat sich geändert.

Gelsenkirchen

, 08.10.2018
Daniel Caligiuri: Trotz Formschwäche hält Tedesco zu ihm

Nicht ganz glücklich: Daniel Caligiuri ist bislang noch nicht so richtig in die Saison gekommen. © dpa

Auf einer Managertagung im Frühjahr wurde Schalke-Manager Christian Heidel von seinen Kollegen permanent auf die starken Leistungen des Außenbahnspielers angesprochen. „Ständig wurde ich gefragt: Was habt ihr mit dem Daniel Caligiuri gemacht?“, erinnerte sich Heidel mit einem Lächeln.

Caligiuris Flanken kommen zurzeit nicht an

Doch das ist Vergangenheit. In dieser Saison läuft es für den Deutsch-Italiener noch nicht nach Wunsch. So sehr sich der Routinier auch bemüht, die meisten seiner Flanken haben in dieser Spielzeit nicht den gewünschten Adressaten gefunden.

Doch Tedesco stärkt Caligiuri den Rücken: „Calli hat in der letzten Saison supergute Standards hereingeschlagen. Jetzt gab es den einen oder anderen Eckball oder Freistoß, der nicht ankam.“

Tedesco: „Calli nimmt sich das sehr zu Herzen“

Das drückte auf die Stimmung in der Arena. „Calli nimmt sich das sehr zu Herzen“, verriet der Schalker Trainer, dessen Vertrauen in die Fähigkeiten des 30-Jährigen aber keineswegs erschüttert sind. „Er hat einen Super-Fuß, seine Flanken werden auch wieder so kommen wie in der Vorsaison“, betonte Tedesco. Je früher, desto besser für Schalke. Fünf Tore nach sieben Bundesligaspielen sind viel zu wenig.

Lesen Sie jetzt