Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schalker A-Jugend feiert Westdeutsche Meisterschaft

Knappen-Nachwuchs spielt um den nationalen Titel

Gelsenkirchen Die A-Jugend des FC Schalke 04 ist erneut Westdeutscher Meister. Damit nehmen die Blau-Weißen an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft teil. Möglich wurde dies, weil ein Ruhrrivale patzte.

Knappen-Nachwuchs spielt um den nationalen Titel

Norbert Elgert (l.) kämpft mit dem Schalker Nachwuchs um die Deutsche Meisterschaft. Foto: imago

Toller Erfolg für die A-Jugend des FC Schalke 04: Zum fünften Mal innerhalb der letzten sieben Jahre gewann die Mannschaft von Trainer Norbert Elgert den Westdeutschen Meistertitel. Der 61-Jährige empfand nach dem 2:0-Erfolg bei Borussia Mönchengladbach „großen Stolz auf meine Mannschaft“.

Unfreiwillige Schützenhilfe

Dieser Triumph gelang dem Knappen-Nachwuchs bereits zwei Spieltage vor dem Saisonende. Dabei gab es unfreiwillige Schützenhilfe von Verfolger Borussia Dortmund, das gegen den 1. FC Köln nicht über ein 2:2 hinauskam.

Schalke-Trainer Tedesco macht sich Sorgen

„Es gibt Mannschaften, die es aktuell besser machen“

Köln Sieben Punkte Vorsprung bei nur noch drei Spielen - eigentlich ist Schalke 04 so gut wie sicher in der Champions League. Trainer Domenico Tedesco macht sich nach dem 2:2 in Köln dennoch Sorgen.mehr...

„Die Westdeutsche Meisterschaft ist mit das Ehrlichste, was man gewinnen kann, weil sie die Arbeit einer ganzen Saison widerspiegelt. Wir haben eine herausragende Saison gekrönt“, freute sich Elgert.

Weiterer Höhepunkt

Doch diese Spielzeit hält noch weitere Höhepunkte für die Königsblauen parat. Im Halbfinale um die Deutsche A-Jugendmeisterschaft spielen die Schalker am 10. Mai zunächst auswärts. Der Gegner heißt entweder 1899 Hoffenheim oder FC Bayern München. Das Rückspiel findet am 15. Mai in Gelsenkirchen statt. Außerdem ist das Elgert-Team auch noch im Westfalenpokal vertreten. Dort spielen die Blau-Weißen am 25. April beim SV Lippstadt.

KÖLN Der FC Schalke ist trotz eines 2:2 (1:0) beim 1. FC Köln so gut wie sicher für die Champions League qualifiziert. Drei Spieltage vor Saisonende beträgt der Vorsprung auf Rang fünf komfortable sieben Punkte. Trainer Tedesco ist dennoch richtig sauer.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gelsenkirchen Kaum ist die Fußballsaison 2017/2018 für den FC Schalke 04 beendet, da wollen viele Anhänger auch schon wissen, ob ihr Verein in der Vorbereitung das eine oder andere Testspiel im Ruhrgebiet bestreitet. In dieser Hinsicht gibt es gute Nachrichten.mehr...

Serdar unterschreibt auf Schalke

Wechsel nun fix: Mainzer wechselt nach Gelsenkirchen

Gelsenkirchen Jetzt ist es offiziell: Suat Serdar spielt ab kommender Saison für Fußball-Bundesligist FC Schalke 04. Der 21-Jährige wechselt vom 1. FSV Mainz 05 zu den Königsblauen und unterschreibt bis 2022.mehr...

Gelsenkirchen Die Saison für den FC Schalke ist vorbei. Als Vizemeister übertrafen die Königsblauen die Erwartungen. Das liegt vor allem auch daran, weil die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco in einigen Kategorien Liga-Bestwerte erreichte.mehr...

Gelsenkirchen Die aktuelle Saison hat Fußball-Bundesligist Schalke 04 gerade erst hinter sich gebracht, doch die Vorbereitung auf die neue Spielzeit läuft schon auf Hochtouren. Erste Zugänge stehen schon fest, einige Spieler sollen aber noch folgen.mehr...

Gelsenkirchen Während Schalke-Boss Clemens Tönnies eine Kampfansage Richtung München losschickte, wollen Manager Christian Heidel und Trainer Domenico Tedesco die Erwartungen nicht zu groß werden lassen. Der Verein tut gut daran, den Ball flach zu halten. Norbert Neubaum kommentiert.mehr...

Schalke feiert die Vize-Meisterschaft

Tönnies in Hochstimmung: Im Rausch der Gefühle

Gelsenkirchen Der FC Schalke 04 feiert den Gewinn der Vize-Meisterschaft und setzt im Saisonfinale beim 1:0 gegen Eintracht Frankfurt Ausrufezeichen. Der Boss der Königsblauen ist emotional aufgeladen.mehr...