Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trainingsauftakt mit Mascarell, Uth, Serdar und Skrzybski

Schalke 04

Pünktlich zum 1. Juli hat der FC Schalke 04 die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit 2018/2019 aufgenommen. Doch nicht nur auf dem Trainingsplatz gab es Neuigkeiten.

Gelsenkirchen

von Thimo Mallon

, 01.07.2018
Trainingsauftakt mit Mascarell, Uth, Serdar und Skrzybski

Omar Mascarell (l.) absolvierte seine erste Trainingseinheit auf Schalke. © dpa

Rund 2000 Schalker Anhänger hatten sich am Sonntagmorgen rund um den Trainingsplatz versammelt, um die erste Einheit der Saison 2018/2019 live zu verfolgen. 28 Spieler hatte Trainer Domenico Tedesco zum Auftakt zur Verfügung. In Omar Mascarell, Suat Serdar, Steven Skrzybski und Mark Uth waren auch vier der fünf Neuzugänge mit dabei. „Es war eine schöne Erfahrung, so viele Fans beim ersten Training zu sehen. Das macht Lust auf mehr“, erklärte Mark Uth.
FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schalker Trainingsauftakt am 1. Juli

01.07.2018
/
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© picture alliance/dpa
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© picture alliance/dpa
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© picture alliance/dpa
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© picture alliance/dpa
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© picture alliance/dpa
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© picture alliance/dpa
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© picture alliance/dpa
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© picture alliance/dpa
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon
Bilder des Schalker Trainingsauftakts am 1. Juli.© Thimo Mallon

Begeistert über die Neuzugänge zeigte sich auch Domenico Tedesco: „Sie passen perfekt zu unserer Mannschaft, zu unseren Charakteren, zu unseren Spielertypen und zu Schalke.“ Der Trainer war mit der ersten Trainingseinheit zufrieden: „Viele Spieler waren sehr frisch. Wir sind durch individuelle Pläne aber auch nicht erst seit heute, sondern schon ein paar Tage länger im Trainingsbetrieb. Wir haben einen sehr guten ersten Eindruck.“

Entwicklung ist das Ziel

Eine feste Platzierung wollte Tedesco aber nicht als Ziel für die kommende Saison ausgeben. „Das macht keinen Sinn. Wir versuchen eine Entwicklung zu vollziehen, die auch jeder spüren soll. Die Ergebnisse kommen dann zwangsläufig. Daher sagen wir, wir möchten uns weiterentwickeln in allen Bereichen.“

Dass das in der vergangenen Saison bereits passiert ist, bekommt aktuell Rückkehrer Johannes Geis zu spüren. Er war in der abgelaufenen Spielzeit an den spanischen Erstligisten FC Sevilla ausgeliehen und möchte es nun wieder auf Schalke versuchen. „Die Spieler, die auf seiner Position gespielt haben, haben in der vergangenen Saison sehr gut gespielt“, erklärte Tedesco. Auch durch die Verpflichtung von Omar Mascarell sei die Aufgabe für Geis „noch einen Tick schwerer geworden“.

Höwedes-Zukunft noch offen

Wie es mit Benedikt Höwedes weitergeht, ist noch offen. Der Weltmeister von 2014 ist aktuell vom Trainingsbetrieb freigestellt. „Wir hatten ein sehr langes, persönliches Gespräch“, erklärte Manager Christian Heidel. „Bene will das ein oder andere Gespräch bezüglich seiner Zukunft führen. Wir wollen abwarten, was seine persönlichen Wünsche sind und uns danach zusammensetzen.“

Verletzungsbedingt fehlten Matija Nastasic (Reha nach Kreuzbandanriss) und Bastian Oczipka, der am Mittwoch an der Leiste operiert werden soll. Die beiden Österreicher Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf haben noch Sonderurlaub, Breel Embolo spielt am Dienstag mit der Schweiz im WM-Achtelfinale gegen Schweden. Neuigkeiten gibt es auch bei Coke: Der Spanier wird fest zu UD Levante wechseln. Haji Wright und Donis Avdijaj gehören aktuell dem Kader der U23 an.

Abflug nach China am Montagabend

Zur Trainingsgruppe zählten dafür aber sieben Talente aus der Knappenschmiede. Die U19-Vizemeister Nassim Boujellab, Lennart Czyborra, Benjamin Goller, Florian Krüger, Jannis Kübler, Ahmed Kutucu und Niklas Wiemann erhalten die Möglichkeit, sich bei den Profis zu zeigen und werden am Montag auch mit nach China reisen.

Bevor der königsblaue Tross am Montagabend im Airbus A380 um 22.10 Uhr vom Flughafen Frankfurt aus nach Shanghai abheben wird, steht morgens noch eine Einheit in Gelsenkirchen an. Das erste Training in Kunshan beginnt am Dienstag um 10.30 Uhr Ortszeit (4.30 Uhr MESZ).

Heidel zu Harit: „Fällt schwer, die richtigen Worte zu finden“

Nach der Rückkehr nach Gelsenkirchen am 12. Juli sollen auch die beiden bereits ausgeschiedenen WM-Fahrer Salif Sané und Amine Harit zum Team stoßen. Ob das bei Harit gelingt, ist jedoch noch völlig offen. Nach einem Unfall mit Todesfolge, an dem der Marokkaner beteiligt war, befindet er sich aktuell noch bei seiner Familie.

„Es fällt uns schwer, die richtigen Worte zu finden“, erklärte Heidel. „Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Ich hatte vorhin noch einmal Kontakt mit ihm. Wir sind sein Arbeitgeber und sehr besorgt um ihn. Wir hoffen, dass er das gut verarbeitet, aber an der Sache werden wir nichts verändern. Es gab ein Todesopfer und das tut Amine und uns allen am meisten weh.“

Vertag mit Weinzierl aufgelöst Der FC Schalke 04 hat den bis 2019 laufenden Vertrag mit dem ehemaligen Trainer Markus Weinzierl aufgelöst. Das bestätigte Manager Christian Heidel nach dem Trainingsauftakt am Sonntag. Laut „Bild“ habe Schalke eine Abfindung über 1,5 Mio. Euro mit dem gebürtigen Straubinger ausgehandelt.