Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Fernandes ist nicht normal"

BOCHUM Die VfL-Kicker dürften nach dem gestrigen Tag schwere Beine gehabt haben. Morgens stand der Conconi-Probst-Test, nachmittags der Shuttle-Test auf dem Programm.

"Fernandes ist nicht normal"

In zwei Gruppen bat Trainer Marcel Koller insgesamt 23 Akteure zu den beiden Leistungsprüfungen. Beim Conconi-Probst-Test hat man nach einer Strecke von jeweils 280 Metern zumindest 30 Sekunden Pause, beim Shuttle-Test folgt auf eine Strecke von zweimal 20 Metern lediglich eine zehnsekündige Verschnaufpause.

Anstrengend

"Das strengt schon mächtig an", gestand Marc Pfertzel nach der morgendlichen Einheit ein. Er hielt insgesamt knapp 22 Minuten mit. René Renno, Sinan Kaloglu und Vahid Hashemian stiegen früher aus, Keeper Daniel Fernades, Oliver Schröder (Bild) und Christan Fuchs hielten am längsten durch.

Beide Test dienen dazu, hohe Belastungen in kurzen Regenerationsphasen kompensieren zu können. Dass Christian Fuchs kaum zu bremsen war, ist zweifelsfrei auf seine Teilnahme an der EM zurückzuführen. "Ich habe aber auch sonst eine gute Grundbasis", versichert der Österreicher. Ihm standen Dennis Grote, Schröder und Fernandes kaum nach. "Jeder soll bei diesem Test so lange laufen, wie er kann. Was Daniel Fernandes gezeigt hat, dass ist für einen Torhüter nicht normal", attestiert der VfL-Coach.

Erst auswerten

Nur aufgrund des optischen Eindrucks zieht Marcel Koller aber keine voreiligen Schlüsse. "Erst bei der Auswertung durch den Computer kann man anhand der Herzfrequenz den jeweiligen Fitness-Stand erkennen. Dann sieht man auch, ob jemand nur noch mental durchgelaufen ist, während der Körper schon übersäuert war."

Wie immer ist Dr. Hans Backes für die Durchführung sowie die Auswertung der Testergebnisse zuständig. Koller hat seinen Landsmann während seiner Zeit beim FC St.Gallen kennengelernt. Am Wochenende wird Dr. Backes die Ergebnisse analysieren, Anfang der kommenden Woche liegen sie dem Coach vor.

Dann wird Koller genau wissen, bei welchen Akteuren nach fünf Wochen Urlaub eher noch die eine oder andere Schicht mehr mit den Lauf- als mit den Fußballschuhen zu absolvieren ist.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BOCHUM Ein spielerisch starker Auftritt des VfL Bochum reicht gegen Tabellenführer 1. FC Nürnberg nur zu einem 0:0. Denn das große Manko der Bochumer bleibt das Toreschießen.mehr...

Dutt-Debüt beim VfL Bochum misslingt

0:1-Niederlage in Heidenheim - Relegationsplatz droht

HEIDENHEIM Das Debüt von Robin Dutt auf der Trainerbank des abstiegsbedrohten VfL Bochum ist missglückt. Nun droht der Absturz auf den Relegationsplatz.mehr...

Dutt freut sich auf Aufgabe in Bochum

Neuer VfL-Trainer: Mehr aufs Sportliche konzentrieren

BOCHUM Nur wenige Tage nach der Entlassung von Trainer Jens Rasiejewski hat der VfL Bochum einen neuen Trainer gefunden. Robin Dutt erhält einen Vertrag bis Juni 2019. Am Montag sprach er über seine neue Aufgabe, den Bochumer Fußball und Unruhen im Verein.mehr...

VfL Bochum verpflichtet Robin Dutt

Trainersuche beim Zweitligisten ist schnell beendet

Bochum Die Trainersuche beim VfL Bochum ist beendet. Am Sonntagabend teilte der Fußball-Zweitligist mit, dass Robin Dutt neuer Chefcoach an der Castroper Straße wird. Am Montag wurder er offiziell vorgestellt.mehr...

VfL Bochum gelingt Befreiungsschlag

Kollektives Aufatmen nach 2:1-Sieg gegen Darmstadt

BOCHUM Große Erleichterung an der Castroper Straße! Nach turbulenten Tagen gewinnt der VfL Bochum das Kellerduell gegen Darmstadt mit 2:1. Interimstrainer Heiko Butscher lobt anschließend sein Team.mehr...

Bochum Chaos beim VfL Bochum! Nach der Entlassung von Christian Hochstätter und Jens Rasiejewski steht der Zweitligist am Scheideweg. Gesucht wird ein neuer Trainer. Ganz nebenbei steigt am Freitag das Kellerduell gegen Darmstadt.mehr...