Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Aquahaus Ahaus eröffnet am 12. Mai

Blitzblankes Becken im Ahauser Aquahaus

Ahaus Voraussichtlich am 12. Mai startet das Aquahaus Ahaus in die Freiluftsaison. Badegäste werden ab Sommer von neuer Technik profitieren.

Blitzblankes Becken im Ahauser Aquahaus

Für den Start der Freiluftsaison am 12. Mai wird das große Wellenbecken ordentlich gewienert. Foto: FOTO: Christian Boedding

Dass sich die 2,5-prozentige Anhebung der Eintrittspreise auf die Besucherzahlen im Aquahaus auswirkt, davon geht Franz-Josef Bülter nicht aus. „Auch die Anhebungen in den Jahren 2016 und 2017 haben keine Rolle gespielt“, sagt der Betriebsleiter der Ahauser Bäder im Gespräch mit der Münsterland Zeitung. Vor zwei Jahren war um zehn Prozent erhöht worden, 2017 noch mal um 7,5 Prozent. „Die Besucherzahlen im Hallenbad stagnieren. Im Schnitt halten wir uns auf dem Niveau der ersten Jahre nach der Eröffnung im Jahr 2009.“

2017 zählte das Aquahaus 121.722 Besucher, im Jahr 2016 waren es 133.947. Der Sommer wirke sich jedes Jahr unterschiedlich auf die Besucherströme aus, erklärt der Betriebsleiter. „2017 hat sich der Sommer nur im Mai und Juni abgespielt. 2016 hatten wir im September noch Temperaturen über 30 Grad. In diesem April hätten wir drei Tage öffnen können – und hätten dann wieder schließen müssen bei den Temperaturen.“

Freiluftsaison startet traditionell im Mai

Doch das Aquahaus startet die Freiluftsaison traditionell im Mai. „Geplant war ursprünglich, den Freibadbereich am 5. Mai zu öffnen. Aber es ist im Moment zu kalt. Da kostet das Beheizen des Wassers zu viel Geld.“ Nun soll der Außenbereich am Samstag, 12. Mai, öffnen. Franz-Josef Bülter: „Sollte es aber so sein, dass Christi Himmelfahrt die Temperaturen voraussichtlich bei 25 Grad Celsius liegen werden, dann würden wir schon am 10. Mai öffnen.“ Das gelte auch fürs Freibad in Alstätte. „25 Grad Außentemperatur plus Sonne müssen sie haben, damit ein paar Leute mehr kommen.“

Bis zum Start bleibt noch Zeit, die an verschiedenen Stellen aufgetretenen Schäden zu beheben. Franz-Josef Bülter: „Wir fangen Mitte März mit der Vorbereitung an. Letztendlich bleiben uns sechs Wochen zwischen Schadensfeststellung und Eröffnung, um alles zu erledigen.“ Vor allem im großen Wellenbecken treten nach dem Winter immer wieder Fliesenschäden zutage. Sind die Schäden behoben, werden die Becken gereinigt und dann wird das Wasser eingelassen. Allein das Wellenbecken fasst knapp über eine Million Liter. Drei Tage vor der geplanten Eröffnung wird schließlich die Heizung angestellt, um das Wasser auf 23 Grad Celsius zu bringen. „Unsere Stammgäste merken, ob ein halbes Grad fehlt.“

Neue Technik wird im Sommer installiert

Um Badegästen einen schnelleren Zugang in den Freibadbereich zu ermöglichen, soll ab Sommer neue Technik installiert werden. Franz-Josef Bülter: „Wir planen, dass an einem Drehkreuz über das Handy und per QR-Code eingecheckt werden kann. Das gilt allerdings nur für den Einzeleintritt.“ Durch die Online-Zahlung sollen Wartezeiten an den Kassen verringert werden. Vor allem holländische Aquahaus-Gäste würden das bargeldlose Zahlen bevorzugen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ahaus Die Papiersack GmbH mit 40 Beschäftigten schreibt seit längerer Zeit Verluste. Der vorläufige Insolvenzverwalter Stephan Michels prüft jetzt die Optionen.mehr...

Carsharing geht in Ahaus an den Start

Elektromobilität für alle!

Ahaus Elektro- statt Verbrennungsmotor ist das Motto für drei Carsharing-Autos. Mobilität ist dabei aber nur ein Aspekt. Dem Anbieter geht es vor allem um Daten.mehr...

Fotos unter Wasser sind im Aquahaus Ahaus verboten

Fotografieren im Freibad ist ein sensibles Thema

Ahaus Fotografieren mit dem Smartphone ist fast überall möglich. Im Aquahaus Ahaus sorgen Regeln dafür, dass Gäste nicht ungewollt vor die Linse geraten.mehr...

Mit Auto in Alstätte vor Geländer geprallt

Polizei sucht flüchtigen Radfahrer

Alstätte Das Ausweichmanöver eines Autofahrers hatte am Sonntag in Alstätte einen Unfall mit einigem Sachschaden zur Folge: Ein beteiligter Radfahrer wird jetzt gesucht.mehr...