Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Qualifizierte Kräfte gesucht

Ahaus 15 staatlich geprüfte Betriebsleiter der Hotelfachschule BELHOGA des Lise-Meitner-Berufskollegs in Ahaus sind in der Stadthalle in Ahaus mit einer Abschlussgala verabschiedet worden.

/

Die frisch gebackenen Betriebsleiter der Hotelfachschule BELHOGA haben in dieser Woche im Rahmen einer Gala in der Stadthalle Ahaus ihre Abschlusszeugnisse erhalten; rechts Schulleiterin Michaele Grote. Meisel-Kemper

"Stillstand ist Rückgang - wir geben Gas!" hatten die Absolventen die Entlassfeier übertitelt. Die Zeugnisübergabe wurde umrahmt von beschwingter Musik der Lehrer-Combo, von vielen Grußworten und von dem Festvortrag von Michael Werz. Erst danach ging es zum gemütlichen Teil über, den Schüler der Floristen-Mittelstufe und der Mittelstufe der Köche und Servicekräfte der Belhoga den Absolventen bereitet hatten. Michaele Grote, Leiterin der BELHOGA, machte den Absolventen Mut bei der Suche nach Stellen: "Die Region Münsterland hat ein besonderes Interesse an Ihrem Einsatz." Qualifizierte Fachkräfte würden gesucht. Es sei ebenso schwierig, Lehrer für diese Bereich zu finden. Am Beispiel der Documenta-Skulptur "Man is walking to the sky" vom Kasseler Hauptbahnhof wünschte sie den Absolventen, die richtige Balance zwischen Arbeit und Freizeit, An- und Entspannung zu finden.

Bernhard Grote vertrat Landrat Gerd Wiesmann. "Geben Sie Gas, dann werden sie einen erfolgreichen Weg beschreiten", forderte er die Absolventen auf mit Blick auf den Titel der Abschlussfeier. Ralf Siebelt (Foto l.), Vizepräsident des Hotel- und Gaststättenverbandes Westfalen, und Erwin Semelka, Leitender Regierungsschuldirektor der Bezirksregierung, wünschten den frisch gebackenen Betriebsleitern Glück und Erfolg für die Zukunft.

Der Festredner Michael Werz (Foto r.), Regional Devision Manager von ECOLAB Deutschland GmbH aus Düsseldorf, lenkte den Blick auf die Hygiene im Gaststätten- und Hotelgewerbe. Ein Bereich, der oft zu Unrecht vernachlässigt werde. Die Pflege der Einrichtung durch kompetente Reinigungskräfte sei wichtig für die Langlebigkeit der Objekte und für das Gefühl der Sicherheit der Gäste. Reinigungskräfte und Reinigungsmittel minderten zwar zunächst den Profit, steigerten dafür das Ansehen der gastronomischen Einrichtung. "Die Aufgabe des Betriebsleiters ist der Schutz der Marke", richtete sich Werz an die Absolventen, denn: "Kompetente Reinigung ist ein wichtiger Beitrag zum Unternehmenserfolg."

Mit der Zeugnisübergabe durch Michaele Grote und Helmut Osterholt, Abteilungsleiter des Berufskollegs Lise Meitner, wurde auch die Jahrgangsbeste Daniela Büld sowie der Gewinner des STAX (Studenten-Aktien-Index) Wolfgang Töller-Schroers ausgezeichnet. emk

/

Die frisch gebackenen Betriebsleiter der Hotelfachschule BELHOGA haben in dieser Woche im Rahmen einer Gala in der Stadthalle Ahaus ihre Abschlusszeugnisse erhalten; rechts Schulleiterin Michaele Grote. Meisel-Kemper

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ministeramt für Ottensteiner

Jens Spahn soll Gesundheitsminister werden

Ahaus/Berlin. Finanzstaatssekretär Jens Spahn, Vorsitzender der CDU im Kreis Borken, soll in einer möglichen großen Koalition Gesundheitsminister werden. Das bestätigten am Samstagabend CDU-Kreise gegenüber der Münsterland Zeitung.mehr...

Holzbau-Unternehmen erweitert in Ottenstein

Terhalle investiert sechs Millionen Euro

Ahaus Die auf den Holzbau spezialisierte Terhalle Unternehmensgruppe expandiert am Standort in Ottenstein. Das Ziel ist klar.mehr...

Gefällte Bäume schrecken Ahauser auf

„Kahlschlag“ im Gehölz soll der Natur helfen

AHAUS An vielen Orten in Ahaus und seinen Ortsteilen entdecken Bürger aktuell aufgeschichtete Sträucher, Äste und gar Stämme. Dafür gibt es Gründe.mehr...

Smartel in Stadtlohn ohne Tobias Groten

Hotelprojekt an der Berkelmühle mit Verzögerung

Stadtlohn/Ahaus Eigentlich sollte das erste Smartel in Stadtlohn an der Berkelmühle entstehen. 2016 hatten Tobit Software und der Stadtlohner Hoteleinrichter Tenbrink Hotelplan gemeinsam die Idee für das Modellprojekt entwickelt. 2017, so die damaligen Pläne, sollte das Hotel gebaut werden. Jetzt wird das Hotelprojekt aber in Ahaus der Hindenburgallee verwirklicht.mehr...

Satudarah-Rocker aus Alstätte festgenommen

Rocker-Chef hatte sich im Zillertal versteckt

Alstätte/Gerlos. Monatelang fahndete die niederländische Polizei vergeblich nach Satudarah-Rocker Michel B. aus Alstätte. Dann bekam sie endlich einen Tipp.mehr...