Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zum Mont Saint-Michel

Wüllen Für die Zeit vom 3. bis 6. Oktober plant das Argentré-Komitee einen Besuch der französischen Partnergemeinde in der Bretagne. Alle interessierten Wüllener können an dieser Fahrt und den verschiedenen Programmpunkten teilnehmen, die von französischer Seite vorbereitet werden. Touristischer Höhepunkt ist der Besuch des weltberühmten Mont Saint Michel, der 1979 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde und mit mehr als drei Millionen Besuchern jährlich eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Frankreichs darstellt. Häufig bezeichnet als "das Wunder des Abendlandes" feiert er in diesem Jahr mit einer Vielzahl von Veranstaltungen unter dem Motto "1300 Jahre- Mont Saint Michel" seine Gründung im Jahr 708.

Zur Besprechung und Vorbereitung der Fahrt treffen sich alle interessierten Wüllener am Donnerstag, 12. Juni, um 20.15 Uhr in der Höstenpumpe Wüllen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tödlicher Unfall am Vredener Dyk

35-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall 

Ahaus Bei einem Verkehrsunfall auf dem Vredener Dyk ist am Sonntagabend ein 35-Jähriger tödlich verletzt worden. Er war Beifahrer in einem Auto, das aus bislang unklarer Ursache gegen einen Baum prallte. mehr...

Polizei kontrolliert Autofahrer

Drogen im Blut und in der Jacke

Ahaus Drogen fanden Polizeibeamten bei einem 21-jährigen Autofahrer aus Ahaus. Als sie ihn am Freitag gegen 17 Uhr auf dem Ammelner Weg kontrollierten, ergaben sich Hinweise darauf, dass der 21-Jährige Drogen konsumiert hatte. Zudem entdeckten die Beamten in seiner Jacke geringe Mengen Marihuana und Haschisch.mehr...

Ahaus Zwei Länder und eine Natur: Gemeinsam übernahmen viele Helfer in der Heidelandschaft eine Aufgabe, die früher von Schafen erfüllt wurde. Aber nicht mit Sägen und Scheren wie die Menschen. mehr...

Die letzte Videothek von Ahaus

Filme verleihen aus Leidenschaft

Ahaus Die Anzahl der Videotheken in Deutschland geht seit Jahren drastisch zurück. In Ahaus ist der „Videopalast“ die letzte Anlaufstelle für Fans des traditionellen Filmverleihs auf der Silberscheibe.mehr...

Neue Leiterin der Suchtberatungsstelle in Ahaus

Helena Sieniawski möchte Suchterkrankten Kraft geben

Ahaus Helena Sieniawski ist die neue Leiterin der Suchtberatungsstelle des Caritasverbandes für die Dekanate Ahaus und Vreden. In ihrer Arbeit macht ein Suchtmittel besondere Sorgen, weil es gesellschaftlich anerkannt ist.mehr...

Wüllen. Zum Brand eines Spänebunkers wurde der Löschzug Wüllen am Donnerstagabend gegen 19.50 Uhr gerufen. Auf dem Gelände eines Betriebes an der Harmate wurde Feuer in der Absauganlage des Spänebunkers gemeldet.mehr...