Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball-Stadtmeisterschaft

2:0 gegen FC Frohlinde - Wacker Obercastrop steht im Finale

CASTROP-RAUXEL Der SV Wacker Obercastrop steht im Finale der Fußball-Stadtmeisterschaft in Castrop-Rauxel 2012. Durch einen verdienten, aber dennoch mühsamen 2:0-Sieg gegen den FC Frohlinde.

2:0 gegen FC Frohlinde - Wacker Obercastrop steht im Finale

Glückliche Gesichter also beim Ausrichter, der das Endspiel am Samstag, 4. August, erreicht hat. Dabei musste auch gestern lange Zeit gezittert werden bei den Fans des Bezirksligisten, ehe Sven Maier einen Konter zum endgültigen sicheren 2:0 in der 90. Minute dem A-Ligisten Frohlinde den Zahn zog. Die Tendenz rund um die gut gefüllten Zuschauerplätze in der Erin Kampfbahn war schon, dass die Formation vom erstmals an der Linie stehenden Toni Kotziampassis, verdient den Vergleich gewonnen hat.  

Doch diese Einschätzung geriet in den letzten Minuten in Gefahr. Chris Matuszak hatte in der 84. Minute einen Freistoß über die Mauer gezwirbelt. Der Ball für Torwart Florian Kaczorowski unhaltbar, sprang allerdings zum Leidwesen der zahlreichen Frohlinder Zuschauer vom Innenpfosten ins Feld zurück.   Wacker, im Ligaalltag eine Klasse höher beheimatet als die Frohlinder Truppe von Trainer Jürgen Litzmanski, war der ausgeguckte Favorit. Und so begannen die Hausherren auch. Sie wollten sich als Ausrichter der diesjährigen Stadtmeisterschaften das Finale natürlich nicht nehmen lassen. Die ersten Torchancen lagen klar auf Seiten des Bezirksligisten. Die Frohlinder kamen nicht so recht ins Spiel, da konnte Litzmanski an der Linie schimpfen, so viel er wollte.

 Die Chancen reihten sich wie an einer Perlenkette. Doch ob Manuel Backes, André Pape oder wieder Backes, dessen Schuss aus kurzer Distanz am Pfosten landete - sie trafen nicht. Frohlindes Coach verzweifelt: "Wir sind zu weit von den Gegnern weg." Auf der anderen Seite ließ Kotziampassis immer mal wieder Spieler an die Bank kommen, denen er Verbesserungs-Vorschläge unterbreitete.  Denn zu viele Bälle gingen im Vorwärtsdrang verloren. Michael Wurst auf Frohlinder Seite konnte in dieser Phase immer wieder viele Bälle abfangen. Und plötzlich die dicke Chance für den A-Ligisten. Christian Jäger wurschtelte sich durch drei Gegenspieler durch, aber aus drei Metern war der Abschluss zu schwach. Litzmanski: „Gegen den Bezirksligisten bekommst du keine zehn Chancen, die musste er machen.“ So traf auf der anderen Seite Sascha Schröder, der nach feinem Pass von Stefan Kitowski aus schrägem linken Winkel zum 1:0 (43.) traf. Das Spiel plätscherte häufig ohne große Chancen nur so dahin. Bis eben Maier traf.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Obercastrop. Das 3:3-Unentschieden am vergangenen Sonntag im Bezirksliga-Derby zwischen dem SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) fühlte sich für die Wackeraner wie eine Niederlage ein. Trotz einer zweimaligen Führung (2:0/3:2) sprang am Ende nur ein Remis heraus – der erhoffte Sprung an die Tabellenspitze blieb aus. Wacker liegt weiter einen Zähler hinter dem SV Vestia Disteln. Dennoch ist der Aufstieg in die Landesliga durchaus realistisch.mehr...

Eckhardt Böhm vom TuS Henrichenburg

Vorsitzender möchte dem Nachwuchs eine Chance geben

Henrichenburg Seit 13 Jahren leitet er die Geschicke beim Fußball-A-Kreisligisten TuS Henrichenburg. Doch Eckhardt Böhm tritt bei der Mitgliederversammlung am 9. März nicht mehr zur Wahl des Vorsitzenden an. Die Anforderungen an das Amt sind in den vergangenen Jahren gestiegen.mehr...

Fußball-Bezirksliga: Im Lokalderby

Wacker Obercastrop stolpert erneut über die SG Castrop

Castrop-Rauxel Das Fußball-Bezirksliga-Derby zwischen dem SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) hat am Sonntag gehalten, was es versprochen hat. Die rund 400 Zuschauer in der Erin-Kampfbahn sahen beim 3:3 (2:1) packende Zweikämpfe, viel Einsatz und jeweils drei Tore auf beiden Seiten.mehr...

Castrop-Rauxel Der TuS Ickern hatte nach dem 21:20 im Hinspiel daheim gegen die HSG Rauxel-Schwerin auch im Rückspiel die Nase vorn – und verließ durch den Erfolg am Sonntag in der ASG-Halle die Abstiegsplätze.mehr...

Jugendhandballer des TuS Ickern

E-Jugend blickt auf starke Entwicklung zurück

Ickern. Die gemischte E-Jugend des TuS Ickern hat eine starke Entwicklung zurückgelegt und ist Tabellenerster. Doch ein möglicher Meistertitel des Teams würde nicht gewertet werden.mehr...

CASTROP-RAUXEL. Mitte Dezember war das Bezirksliga-Derby zwischen den Fußballern des SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) wegen des Wintereinbruchs ausgefallen. Im Interview erklärt SG-Trainer Dennis Hasecke, warum er damals gerne gespielt hätte, seine Schützlinge bei der Neuauflage aber nicht chancenlos sieht. Und er verkündet eine Neuigkeit.mehr...