Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

hzÄhrwin Weiß und seine "Lieda fonne Ruhr"

Ährwins Lieder, Erwins Leben - Erinnerungen an ein Ruhrgebiets-Original

Ährwins Lieder, Erwins Leben - Erinnerungen an ein Ruhrgebiets-Original

Geschwister: Erwin (auf dem Foto) und Jürgen Weiß waren 12 Jahre auseinander. Heute hält Jürgen die Erinnerung an seinen 2008 verstorbenen Bruder wach. Foto: Tobias Weckenbrock

Merklinde Im Oktober 2018 ist er seit zehn Jahren tot. Das, was er hinterlassen hat, ist ein Dokument heimatlicher Mundart. Verpackt in Dutzende Lieder aus dem Ruhrgebiet - oder "Lieda fonne Ruhr", wie eine seiner Schallplatten hieß: Erwin Weiß hat Heimatgeschichte(n) geschrieben. Wir trafen seinen zwölf Jahre jüngeren Bruder Jürgen.

Ich fuhr diesen Sommer

Entdecken Sie mit HZ+ die neuen Premium-Artikel der Halterner Zeitung!

Jetzt einfach anmelden und kostenlos weiterlesen