Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auf EM-Kids folgen die WM-Kids

CASTROP-RAUXEL Die Fußball-EM läuft zwar gerade erst auf vollen Touren, im Marcel-Callo-Haus an der Widumer Straße wird aber schon über die WM nachgedacht. Denn dann soll wieder ein großes Fußballturnier ausgerichtet werden: die „WM-Kids 2010“.

Auf EM-Kids folgen die WM-Kids

In zwei Jahren soll erneut gejubelt werden. Dann sind wieder die WM-Kids am Zuge.

„Die Erich-Kästner-Schule und die Lindenschule haben sich schon angemeldet“, erklärte Leiterin Claudia Wieser am Mittwoch. Die EM-Kids-Turnier hatte das Marcel-Callo-Haus mit der Unterstützung der Mitarbeiter der Castrop-Rauxeler Jugendzentren am Montag auf dem Sportplatz von Wacker Obercastrop organisiert. 800 Fan-Kinder, Eltern und Lehrer waren gekommen, um die 260 Fußball-Kids aus elf Grundschulen anzufeuern.

„Ohne die Hilfe zahlreicher Partner hätten wir die EM-Kids gar nicht stemmen können“, betonte Claudia Wieser ausdrücklich. Eingespannt waren das Berufskolleg Castrop-Rauxel (Mannschaftsbetreuung), das Berufskolleg Anna Zilken (pädagogisches Programm), das Café Frosch, das Center Pöppinghausen (mit Torwand der Sparkasse Vest Recklinghausen), Uli Müller für die Sportjugend und die Altstadtapotheke, die Erste-Hilfe-Material spendete. „Besonders hervorzuheben sind aber Zeretzke-Busreisen, die mit acht Bussen für den Transport der Schulkinder sorgten und die Firma Wiese, die Obst für das Frühstück spendete“, so Claudia Wieser.

Beim Torwandschießen hat Phillip Quinkenstein von der Grundschule Alter Garten eine Schussgeschwindigkeit von 83 km/h erreicht. Einige Kinder, die beim Schuss auf die Torwand vorn lagen, haben ihre Gewinne noch nicht abgeholt: Leander Moch (2. Platz/Lindenschule), Bunyamin Arslan (3. Platz/Deininghausen), Jan Frontschak (6. Platz/Elisabethschule), Burak Corabci (8. Platz/Cottenburgschule) und Kevin Lennert (9. Platz/Deininghausen). Sie können ihre Gewinne am Montag, 16. Juni, von 15 bis 17 Uhr im Callo-Haus abholen. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel  „Ich bin einfach nur glücklich, dass ich das alles geschafft habe“: Florian Pätzold hat es gepackt. Bei seinem Auftritt in der RTL-Show „Kopfgeld“, von der am Freitagabend der zweite Teil gezeigt wurde, hat der Castrop-Rauxeler Geld mit nach Hause gebracht. mehr...

Proben für neues Stück „Nathan der Weise“

WLT widmet sich jetzt dem Hass der Religionen

Castrop-Rauxel Das nächste Stück des Westfälischen Landestheaters ist „Nathan der Weise“. Jetzt haben die Probenarbeiten dazu begonnen. Es geht um ein ganz zeitaktuelles Thema.mehr...

Castrop-Rauxel Kindergartenplätze sind nach wie vor Mangelware. Für U3-Kinder fehlen aktuelle 100 Plätze. Jetzt will die Stadt erst einmal mit einem Kita-Container, der am Rathaus aufgestellt werden soll, für Entspannung sorgen. mehr...

hzAbikalypse und das Ende der Woche

Unsere Redakteurin kommentiert die Themen im Video

Castrop-Rauxel Die Schließung des Parkbad Süds vor 25 Jahren, der Koalitionsstreit um den Bolzplatz in Henrichenburg und der Internetausfall in über 1000 Haushalten: Unsere Redakteurin Abi Schlehenkamp kommentiert die Themen der Woche.mehr...

Castrop-Rauxel Die Frage ist einfach: Soll die SPD den mit der CDU und CSU ausgehandelten Koalitionsvertrag unterschreiben? Jedes Mitglied darf ein Kreuz machen. Bei Ja oder Nein. Wie schwer kann dieses eine Kreuz sein? Das weiß man, wenn man mit dem ältesten und dem jüngsten SPD-Mitglied der Stadt und den Vorsitzenden des größten und des kleinsten Ortsvereins gesprochen hat. Es ist: ein Dilemma.mehr...

Castrop-rauxel Die aktuellen Zahlen der Unfallstatistik zeichnen für Castrop-Rauxels Kinder ein erschreckendes Bild. Besonders der Schulweg steht im Fokus. Trotz aller Bemühungen der Polizei ist die Unfallzahl viel zu hoch geblieben.mehr...