Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bahnengolfer des BGSV Castropp müssen "nachsitzen"

CASTROP-RAUXEL Die erste Mannschaft des Bahnengolfsportvereins Castrop (BGSV) muss wieder "nachsitzen", um den Klassenerhalt in der Regionalliga West für ein weiteres Jahr zu sichern. Trotz der spieltechnisch besten Saison reichte es beim letzten Meisterschaftsturnier in Neheim-Hüsten nicht, den Verbleib in der dritthöchsten deutschen Liga vorzeitig festzumachen.

Als Tabellenfünfter müssen die Castroper nun Ende Juli in der Relegation in Wanne-Eickel noch einmal alles geben, um die aufstrebende Konkurrenz aus der NRW-Oberliga in Schach zu halten. Am letzten Spieltag in Neheim-Hüsten wollte der BGSV den bisherigen 3. Tabellenplatz behaupten.

Mit einer rabenschwarzen Runde (40 Schläge) beendete Thomas Aussieker im dritten von vier Durchgängen die Hoffnungen der Heimischen auf ein gutes Abschneiden.

In der Endabrechnung hatte der BGSV Castrop mit 737 Schlägen lediglich 17 Schläge mehr in der Tageswertung als der 3. Bergisch Land 1 und hätte sich eigentlich bei einem glatten Turnierverlauf den bisherigen Platz 3 in der Tabelle sichern können. Im einzelnen spielten im Castroper Team: Udo Sternemann (115), Stefan Kern (122), Thies Fritzenkötter (123), Sebastian Lange (125), Thomas Aussieker (126) und Daniel Maar (126).

Den Tagessieg musste sich Neheim-Hüsten mit Herten (717 Schlag) teilen. Danach folgten Regionalligameister Bergisch Land 1 (721), Wesel (730), Castrop (737) und Absteiger Bergisch Land 2 (774).

Feierstimmung bei der "Zweiten"

Feierstimmung herrschte dagegen bereits vor dem letzten Spieltag im Lager der 2. Cas-Mannschaft. Denn hier war der Sieg in der Bezirksliga nicht mehr zu nehmen. Eindrucksvoll unterstrich dann das Team mit Phillip Ott (61), Thomas Bahr (64), Bernd Beutler (69), Norbert Degrell (70) und Michael Dickes (72) mit insgesamt 336 Schlägen auf heimischen Bahnen am Parkbad Nord ihre Topstellung und deklassierte regelrecht die Konkurrenz aus Eslohe (362), Syburg (369) und Gladbeck (384). In der nächsten Saison starten die Castroper in der Landesliga mit berechtigten Ambitionen auf einen Führungsplatz.

Die erstmals gebildete 3. Mannschaft schloss die Saison mit einem 3. Gesamtplatz in der Kreisliga 2 durchaus erfolgreich ab. In Biebertal belegten Margot Fritzenkötter (77), Ulrich Klahr (82), Dietmar Fritzenkötter (91) und Joachim Möbis (97) zum Abschluss einen guten Mittelfeldplatz.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Jugendhandballer des TuS Ickern

E-Jugend blickt auf starke Entwicklung zurück

Ickern. Die gemischte E-Jugend des TuS Ickern hat eine starke Entwicklung zurückgelegt und ist Tabellenerster. Doch ein möglicher Meistertitel des Teams würde nicht gewertet werden.mehr...

CASTROP-RAUXEL. Mitte Dezember war das Bezirksliga-Derby zwischen den Fußballern des SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) wegen des Wintereinbruchs ausgefallen. Im Interview erklärt SG-Trainer Dennis Hasecke, warum er damals gerne gespielt hätte, seine Schützlinge bei der Neuauflage aber nicht chancenlos sieht. Und er verkündet eine Neuigkeit.mehr...

Castrop-Rauxel Die Handballer des TuS Ickern haben in der Bezirksliga Ruhrgebiet wieder in die Spur gefunden. Am Sonntagabend besiegten die Schützlinge von Trainer Ralf Utech in der Sporthalle an der B 235 den Vorletzten DJK Saxonia Dortmund letztlich klar mit 28:20 (11:12).mehr...

Fußball-Testspiele am Karnevalssonntag

Wacker Obercastrop und SG Castrop liefern gute Generalproben ab

Castrop-Rauxel Am Sonntag, 18. Februar, stehen sich der SV Wacker Obercastrop und die SG Castrop in einem Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga gegenüber. Am Karnevals-Sonntag gingen sie noch in Testspielen getrennte Wege.mehr...

Castrop-Rauxel Die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin bleiben auf fremdem Parkett weiterhin glücklos. Am Samstagabend verloren die Schützlinge von Trainer Randolf Mertmann mit 24:28 (14:13) bei der SG Suderwich.mehr...

Castrop-Rauxel Die heimischen Teams bestreiten am Wochenende den 18. Spieltag. Für die HSG Rauxel-Schwerin und den TuS Ickern geht es jeweils um wichtige Punkte gegen Tabellennachbarn. Allerdings fehlen der HSG vier Spieler.mehr...