Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Casterix-Projekt in der Haard

CASTROP-RAUXEL Ein Kindertraum wird wahr: einmal wie Robin Hood durch die Wälder streifen. Das Team Jugendarbeit macht es im Rahmen des Casterix-Ferienprogramms möglich. Im Haard warten viele spannende Abenteuer auf die Kinder.

Casterix-Projekt in der Haard

Freuen sich auf die Robin-Hood-Kinder: die Mitarbeiter des Teams Jugendarbeit.

120 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren haben vom 30. Juni bis 4. Juli die Gelegenheit, die Haard unsicher zu machen. 40 Plätze sind noch frei.

Unter dem Motto „Vogelfrei und Spaß dabei!“ bauen die kleinen Abenteurer Holzbuden, Waldsofas und Brücken, fertigen Waldkleidung und experimentieren mit Materialien, die der Wald zu bieten hat. „Das wird Abenteuer und Natur pur“, wirbt Jugendschützerin Doris Spangenberg.

Förster und Falkner

Rund 20 Betreuer begleiten die Kinder zum Jugendcamp Haard, wo die Kids in frisch renovierten Holzhäuschen à acht Personen nächtigen werden. 13 Betreuer werden ebenfalls über Nacht vor Ort sein. Zudem steht ein Gemeinschaftshaus, ein Spielplatz und ein Volleyballfeld zur freien Verfügung. „Doch in erster Linie wollen wir den Kindern zeigen, dass es mehr gibt als Computer und Handys“, so Spangenberg.

Deswegen haben die Organisatoren auch einen Förster eingeladen, der den Kindern den Wald und seine Bewohner erklärt und mit ihnen Fährten liest. Am Dienstag, 1. Juli, kommt ein Falkner zu Besuch.

Mit dabei hat er eine rollende Waldschule, einen Wüstenbussard, eine Eule und ein Frettchen und demonstriert das Jagdverhalten der Tiere. Weitere Programmpunkte sind ein Open-Air-Kino mit dem Zeichentrickfilm „Robin Hood“, Lagerfeuer und Nachtwanderungen. Für die Verpflegung sorgt das Allende-Haus aus Oer-Erkenschwick. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel Deutschland kämpft mit dem bisherigen Höhepunkt der Grippewelle. In Castrop-Rauxel traten bisher nur vereinzelt schwere Fälle auf. Anders ist das bei Erkältungen und Schnupfen. Kein Grund in Panik zu verfallen, wenn man sich an ein paar grundlegende Tipps hält.mehr...

Schwerin Die Initiative „Wir auf Schwerin“ wird ein Bürgerverein. Koordinatorin Katrin Lasser-Moryson lädt zum Treffen am 2. März ins Café Zuhause ein. Auf der Agenda stehen auch Verbesserungen für Kinder.mehr...

Castrop-Rauxel Eigentlich wollte Ingrid Tregel ihren Lebensabend in Dorf Rauxel verbringen. Seit 2011 wohnt die Rentnerin zur Miete am Schophof 4. Eigentlich eine gemütliche Wohnung mit Balkon. Trotzdem wird sie dort wohl wegziehen. Schuld daran ist vor allem die Vermietergesellschaft Altro Mondo. Und damit ist sie nicht alleine.mehr...

hzBaldur von Schirach vor 80 Jahren in Castrop-Rauxel

Bilder früher und heute: Als die Nazis die Castroper Jugend gefügig machten

Bilder früher und heute: Als die Nazis die Castroper Jugend gefügig machten
Top

Castrop. Hunderte Jugendliche lernten hier die menschenverachtende Weltanschauung der Nazis: Vor 80 Jahren weihten die Nationalsozialisten an der Leonhardstraße das Staatsjugendheim der Hitlerjugend ein. Zur Eröffnung kamen nicht nur Tausende Besucher, sondern auch einer von Adolf Hitlers engsten Vertrauten.mehr...

Dorf Rauxel. Bei rund 1000 Kunden von Unitymedia ist am Mittwochmorgen der Internet- und Fernsehanschluss ausgefallen. Ursache war wohl ein Kurzschluss, der zwei sogenannte Fibernodes lahmlegte. Was genau dahinter steckte.mehr...

Castrop-Rauxel Bei einem Unfall an der A42-Ausfahrt ist am frühen Dienstagnachmittag ein 32-jähriger Autofahrer aus Dortmund leicht verletzt worden. Er musste im Krankenhaus behandelt werden, weil ein anderer ihm auffuhr. mehr...