Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Phoenix spielt Samstag im „Haus Oe“ auf

Castrop-Rauxeler Musik-Legenden präsentieren neue Cover-CD

Schwerin Die fünf Jungs bilden zusammen eine der ältesten Bands Castrop-Rauxels. Jetzt präsentiert die Cover-Band Phoenix ihr fünftes Album, das gerade erschienen ist: Samstag im Haus Oe.

Castrop-Rauxeler Musik-Legenden präsentieren neue Cover-CD

Seit 45 Jahren spielt diese Band zusammen: Phoenix mit (v.l.) Günter Jahn, Wolfgang Mertens, Manfred Koch, Helmut Zimmerle und Peter Koch. Die fünf Jungs haben jetzt ihre fünfte CD fertig und präsentieren Samstag einige Songs daraus im Haus Oe. Foto: Tobias Weckenbrock

Die legendäre Cover-Band Phoenix, eine der ältesten Bands aus Castrop-Rauxel, rockt das „Haus Oe“: Am Samstag, 21. April 2018, geht es in der Traditionskneipe an der Frohlinder Straße 35 rund.

„An diesem Abend wird wieder wie wild gerockt“, sagte Schlagzeuger Helmut Zimmerle am Dienstag beim Besuch in unserer Redaktion – man spiele, was Rang und Namen hat: Ob Beatles, Rolling Stones, Status Quo, BAP oder die Toten Hosen – alles sei handgemacht und mit einer individuellen Note live gespielt, versprach Zimmerle.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Phoenix stellt dabei auch eine neue CD vor. Inzwischen ist das fünfte Album der Band, die in der Förderschule in Deininghausen ihren Proberaum hat, erschienen. Der Titel der Scheibe lautet „Phoenix... noch geht’s“.

Zur Band gehören seit Jahrzehnten Günter Jahn (Bass und Gesang), Manfred Koch (Gitarre und Gesang), sein Bruder Peter Koch (Gitarre), Wolfgang Mertens (bedient Tasten aller Art) und Helmut Zimmerle (Schlagzeug und Gesang).

Einlass zur Phoenix-Show ist ab 19 Uhr. Am Eingang werden 9 Euro Eintritt für Erwachsene erhoben, Schüler und Studenten zahlen 5 Euro. Die Band spielt seit Anfang der 70er-Jahre zusammen.

In unserer Serie „CAS Sounds“ besuchten wir die Band in ihrem Probenraum.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sitzmeditation oder: Leute, die auf Wände starren

Zazen soll den Geist beruhigen - wir haben getestet, ob es wirkt

Habinghorst Zazen bedeutet Sitzmeditation, eine Meditationstechnik des Zen-Buddhismus, die Körper und Geist zur Ruhe bringen soll. Unser Mitarbeiter Christian Püls hat es ausprobiert. Wie wirkt Zazen? Sein Erlebnisbericht endet ruhig - aber auch ein bisschen unentschlossen.mehr...

Brennender Motorroller in Ickern

Haben vier Kinder den Brand gelegt?

Ickern Ein Motorroller brannte am Montagnachmittag in Ickern. Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren flüchteten. Ob sie etwas mit dem brennenden Motorroller zu tun haben, versucht die Polizei gerade zu klären. Dafür sucht sie Zeugen.mehr...

Freibadsaison in Ickern ist eröffnet

Freibad lockt in den Pfingstferien

ICKERN Das Freibad in Ickern ist seit Samstag geöffnet, mit Rücksicht auf das schöne Wetter 14 Tage vor dem eigentlichen Eröffnungstermin. Hier noch einmal die Öffnungszeiten und Eintrittspreise.mehr...

Ebereschen auf Spielplatz in Castrop-Rauxel angesägt

Unbekannte zerstören Bäume

Auf dem städtischen Spielplatz „Im Wiesengrund“ in Becklem wurden zwei Bäume – Ebereschen – mutwillig mit Säge, Messer oder ähnlichen Werkzeugen zerstört. Wie die Stadt mitteilt, ist eine der beiden Ebereschen zu 90 Prozent durchgesägt worden, bei der anderen wurde die Rinde stark beschädigt. Die Stadt braucht jetzt Hilfe.mehr...

hzImmer mehr Menschen lagern in NRW illegal Müll ab

Wilde Müllkippen sind in Castrop-Rauxel großes Ärgernis

CASTROP-RAUXEL Durch wilde Müllkippen entstehen in NRW Kosten in Millionenhöhe. Selbst Bußgelder schrecken die Nacht- und Nebelkipper nicht ab. Auch in Castrop-Rauxel hat die Stadt immer wieder mit dem Problem zu kämpfen. Wir zeigen, welche Strafen den Tätern blühen und warum jeder Einzelne von uns dafür zahlen muss.mehr...

Mehr öffentliche Grillplätze in Castrop-Rauxel?

FDP-Fraktion will die Wurst in den Park bringen

Castrop-Rauxel Mehr öffentliche Grillplätze in Castrop-Rauxel, fordert die FDP in einem Antrag an den Betriebsausschuss 1. Denn derzeit gibt es nur einen einzigen Grillplatz für jedermann an der Rennwiese auf Schwerin. Der wird von den Bürgern gerne genutzt, bringt aber auch einige Probleme mit sich. mehr...