Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

St.-Lambertus-Kirche kriegt eine goldene Kugel

Eine Kapsel im Türmchen-Dach

Castrop Die Bauarbeiten laufen seit Monaten. Montag war auf der Kirche St. Lambertus ein besonderer Moment. Er hat mit einer Kapsel und einer Kugel zu tun.

Eine Kapsel im Türmchen-Dach

Die Bauklempner Martin Meyer (l.) und Hans Bornemann von der Firma Prange aus Brilon montieren die goldene Kugel und verstauen die Kapsel darin. Foto: Tobias Weckenbrock

Der kleine Turm auf dem Hauptschiff der Lambertus-Kirche nimmt Formen an. Das zeigte sich, als unsere Redaktion am Montagvormittag mit zwei Gemeindemitgliedern mit dem Fahrstuhl hochfuhr und den Blick hinter das grüne Fangnetz werfen konnte.

Dort arbeiteten fünf Handwerker an der Verkleidung des Dachreiters, der vor exakt einem Monat mit einem Autokran an seine Bestimmungsstelle gehievt worden war. Inzwischen ist die Spitze des Dachs schon weitgehend mit Kupferplatten beschlagen und oben drauf prangt eine goldene Kugel und darüber ein Metallkreuz.

Eine Kapsel im Türmchen-Dach

Das neue Kreuz auf dem kleinen Türmchen (Dachreiter) von St. Lambertus glänzt in der Frühsommer-Sonne von Castrop. Foto: Tobias Weckenbrock

Ein passender Zeitpunkt, um eine Zeitkapsel zu versenken – dachte sich der Kirchenvorstand. Er schob zwei Geldmünzen in die Kapsel – ein 5-Euro-Stück aus einer Sonderedition von 2018 und ein 10-Euro-Stück –, legte eine aktuelle Ausgabe der Pfarrnachrichten und eine Urkunde für den Aufbau des neuen Dachreiters dazu, wie Pfarrsekretärin Sandra Radinger und Kirchenvorstandsmitglied Klaus Schuchardt erklärten.

Kugel glänzt im Sonnenlicht

Bauklempner Martin Meyer schob die Kapsel zusammen mit dem Kollegen Hans Bornemann von der Fachfirma Prange aus Brilon / Sauerland in die goldene Kugel, die nun die Türmchen-Spitze in der Altstadt ziert und die im Sonnenlicht funkelt. Ein neues Türmchen, eine neue Spitze, ein neues Kreuz – und jetzt auch eine neue, versteckte Kapsel, die später einmal an die Zeit um 2018 herum erinnern soll.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

hzBesuch beim Castrop-Rauxeler Schweinemäster Kremerskothen

So wird aus dem Schwein eine Grillwurst

SCHWERIN Das Telefon klingelt. Jan Kremerskothen geht ran und klärt ab, wann die nächste Ferkel-Lieferung kommt. Alle zwei Wochen ziehen rund 150 neue Tiere bei dem Landwirt in die Ställe ein. Die Zeit bis zur Schlachtung ist dann ungefähr so lang wie eine Grillsaison. Der Schweinemäster ist nur ein Glied in der Kette vom Schwein zur Grillwurst.mehr...

Bladenhorst Auf den sogenannten Enkeltrick, eine Betrugsmasche, ist eine ältere Frau aus dem Stadtteil Bladenhorst am Montagnachmittag hereingefallen. Eine Frau rief gegen 16 Uhr bei der Seniorin an und gab vor, ihre Enkelin zu sein. Sie bat die Frau um Geld, da sie sich etwas „Großes“ gekauft habe und selbst erst am nächsten Tag an ihr Erspartes kommen würde.mehr...

Neuapostolisches Kirchengebäude vor Verkauf

Verantwortliche wollen nächste Woche entscheiden

Habinghorst Über drei Jahre nach dem letzten Gottesdienst in der ehemaligen neuapostolischen Kirche am Habinghorster Markt bekommt das Gebäude an der Querstraße 56 jetzt wohl einen neuen Eigentümer. Wer genau das werden könnte, gibt die zuständige Immobilienfirma noch nicht bekannt. Aber die Entscheidung soll schon bald fallen.mehr...

Castrop-Rauxel Der Umbau des Emschersystems geht in den Endspurt. 2020 soll alles fertig sein. Die Emschergenossenschaft steckt jetzt 37 Millionen Euro in den Kanalbau an Landwehrbach und Co.mehr...

Castrop Die SPD-Fraktion will der zähen Diskussion um den Standort des Wochenmarkts in der Altstadt ein Ende machen und im Stadtrat am Donnerstag, 5. Juli, eine definitive Entscheidung für den Verbleib in der Fußgängerzone herbeiführen. Die CDU wird das mittragen, möchte dafür allerdings Bedingungen erfüllt sehen.mehr...