Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Unterschriftensammlung

FNR-Rettung läuft auf vollen Touren

CASTROP-RAUXEL Für das Bürgerbegehren "Rettet die Fridtjof-Nansen-Realschule" deutet sich in Castrop-Rauxel schon nach wenigen Tagen ein Erfolg an.

FNR-Rettung läuft auf vollen Touren

Sammeln Unterschriften für ein Bürgerbegehren für den Erhalt der FN-Realschule: Manfred Postel (FWI), Michael Breilmann (CDU) und Christel Sperz

Bei der zweiten zentralen Unterschriften-Sammelaktion auf dem Ickerner Wochenmarkt am Dienstag schlossen sich rund 800 Bürger dem Aufruf der Initiatoren an. Damit sind innerhalb von vier Tagen rund 1420 Unterstützungsunterschriften zusammengekommen. Das entspricht rund 40 Prozent des erforderlichen Quorums von 3600 Stimmen.

FWI-Ratsherr Manfred Postel und CDU-Stadtverbandschef Michael Breilmann sprachen von einem „phänomenalen Zuspruch“ seitens der Bevölkerung. Neben den öffentlichen Sammelaktionen forderten zahlreiche Castrop-Rauxeler Listen an, um im Freundes- und Bekanntenkreis zu sammeln. Dutzende von Listen seien momentan im Umlauf. Die nächsten zentralen Aktionen sind am morgigen Freitag ab 9 Uhr auf dem Ickerner Wochenmarkt und am Samstag ab 9.30 Uhr auf dem Altstadtmarkt. Zusätzlich einbezogen wird zudem der Berliner Platz am Hauptbahnhof. Dort wird am 6. August von 16 bis 18 Uhr ein Stand aufgebaut.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

hzAbikalypse und das Ende der Woche

Unsere Redakteurin kommentiert die Themen im Video

Castrop-Rauxel Der Ärger zwischen dem Ernst-Barlach-Gymnasium und den Einzelhändlern, der Verzicht auf Plastik in der Fastenzeit und der Brand in einer Tiefgarage an der Wasserwerkstraße. Unsere Redakteurin Abi Schlehenkamp kommentiert die Themen der Woche.mehr...

Castrop-Rauxel Der 40-Jährige Florian Pätzold aus Castrop-Rauxel ist Kandidat in der RTL-Sendung „Kopfgeld“. Der erste Teil wurde am Freitagabend ausgestrahlt. Das Schwergewicht des Teams hat es nicht immer leicht, kämpft sich mit Mühe durch die rumänische Wildnis. 50.000 Euro „Kopfgeld“ sind auf ihn ausgesetzt.mehr...

Castrop-Rauxel Nach der Party ist vor der Party. Nachdem die Terrortucken am Karnevalswochenende den Freiluft-Karneval in der Agora und die anschließende Party im Mythos geschmissen haben, gehen die Gedanken schon zur nächsten Veranstaltung: Tanz in den Mai im Mythos.mehr...

Castrop-Rauxel Achtung, Autofahrer. Hier erfahren Sie, wo die Ordnungsämter von Castrop-Rauxel und Dortmund sowie der Kreis Recklinghausen heute mit ihren Radarkontrollen stehen.mehr...

Bolzplatz-Streit in Henrichenburg

Neuer Plan für das Bauprojekt Alter Garten

Henrichenburg Die Entscheidung zum Bauprojekt Alter Garten in Henrichenburg naht. Die Grünen haben jetzt einen neuen Plan, der die alte Spielfläche einbezieht. Hat er eine Chance? Auch der Fortbestand der Ampelkoalition ist mit diesem Thema eng verknüpft.mehr...

Lesung im Kaffeehaus

So sexy ist unser Gehirn

Castrop Wir treffen Entscheidungen nicht bewusst. Ob Autokauf oder ein neuer Partner: Das entscheidet unser Unterbewusstsein für uns. Und wir kriegen nicht mal etwas davon mit. Die Castroper Leselust lädt für 1. März zu einer Lesung mit dem Neurologen Dr. Magnus Heier in das Kaffeehaus am Münstertor ein. Er erklärt, warum Partnerplattformen im Internet eigentlich Quatsch sind.mehr...